Das Darsberger Bordell „Babylon“ steht wohl vor der Schließung

Neckarsteinach-Darsberg. Das „Babylon“ scheint ein noch größerer Sündenpfuhl gewesen zu sein, als es der Bordellname auf den ersten Blick vermuten lässt. Denn unseren Informationen zufolge handelt es sich bei diesem Freudenhaus im beschaulichen Neckarsteinacher Ortsteil Darsberg um jenes, das eine Anfang vergangener Woche in Baden-Württemberg verhaftete 44-Jährige betrieb. Die Frau war von Beamten des Dezernats für Schleusungskriminalität und Menschenhandel des Landespolizeipräsidiums Saarland in ihrem Wohnhaus im Kraichgau in Haft genommen worden. Sechs Monate Ermittlungsarbeit gingen der Aktion voraus.

Bekifft in Toilettenanlage Klopapier in Brand gesteckt

Hirschhorn. Nachdem bekannt wurde, dass in der Toilettenanlage im Alten Amtsgericht Drogen konsumiert wurden und in es in der Folge auch zu Vandalismus kam, suchte Hirschhorns Bürgermeister Rainer Sens jetzt das Gespräch mit der Polizei. Zusammen mit der Leitung der Polizeistation Wald-Michelbach und dem Drogendezernat für den Kreis Bergstraße in Heppenheim wurde am Dienstag in der Neckarstadt die Lage erörtert.

Tötete ein Schäfer seine eigenen alten und kranken Tiere?

Neckarsteinach/Eberbach. Das ist schon der dritte Fall in nur einem halben Jahr: Im Bereich Antonslust auf Gemarkung Eberbach, nahe an der hessischen Grenze, wurden wieder vier tote Schafe aufgefunden. Erst Ende Januar waren bei Neckarsteinach am Waldparkplatz Richtung Darsberg zwei Tiere mit eingeschlagenen Schädeln entdeckt worden. Mitte September des vergangenen Jahres hatte eine Spaziergängerin bei Allemühl im kleinen Odenwald den abgezogenen Kadaver eines Schafs gefunden. Alles Orte in einem Radius von 20 Kilometern.

Schöne Osterfeiertage

Schöne Osterfeiertage wünscht die Redaktion

Weltkulturerbe Kloster Lorsch erhält Deutschen Landschaftsarchitektur Preis 2015

LORSCH. Der Deutsche Landschaftsarchitektur Preis, der jährlich vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten ausgelobt wird, geht in diesem Jahr an das UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch. Aus 127 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten wählte die Jury das Projekt „Weltkulturerbe Kloster Lorsch“, das vom  Planungsbüro TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH aus Berlin konzipiert und umgesetzt wurde, auf den ersten Platz. Diese Auszeichnung teilt sich das nach dreijähriger Umgestaltungs…

Tierheim wird durch DIE LINKE Kreis Bergstraße Thema am runden Tisch!

Als Lichtblick ist das Ergebnis auf den Antrag durch Landratskandidat Dirk Hennrich und Dr. Bruno Schwarz (DIE LINKE) „Umsetzung und (Voll-) Finanzierung des dringend notwendigen Frisch- und Abwasseranschlusses für das Heppenheimer Tierheim“ zu erachten. Zu diesem Thema soll nun ein „runder Tisch“ ins Leben gerufen werden, der sich hinsichtlich Beratung und weiterem Vorgehen zur schnellen Umsetzung im Sinne des Tierheims bilden wird.

Teilnehmer sollen die Bürgermeister aus Heppenheim, Lorsch, B…

Einsatzzahlen in 2014 erneut mit steigender Tendenz

Insgesamt 5439 Mal hoben die Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber der hessischen Luftrettung im vergangenen Jahr von ihren Standorten in Kassel, Fulda, Frankfurt oder Gießen aus ab, um kranke oder verletzte Menschen schnellstmöglich und schonend in ein Krankenhaus zu bringen, in dem sie bestmögliche medizinische Versorgung erhalten. Dies entspricht einer Steigerung von 3,05 Prozent und geht aus einem Kurzbericht des Einsatzgeschehens für 2014 des Regierungspräsidiums (RP) Gießen hervor, …

Stadtwerke Weinheim erneut ausgezeichnet

Hohe Qualität im Technischen Sicherheitsmanagement in allen Sparten – zum dritten Mal Zertifizierung für Gas und Wasser – neu für Strom

WEINHEIM. Dass die Stadtwerke Weinheim hohe Qualitätsstandards in Organisation, Technik und Sicherheit leben, belegen drei neue Zertifikate für technisches Sicherheitsmanagement (TSM): Die Urkunden der freiwilligen Prüfungen hat Peter Krämer, Geschäftsführer der Stadtwerke Weinheim, jetzt entgegen genommen. In den Sparten Gas und Wasser ist es bereits die drit…

3. Bergsträsser Business-Tag für kleine und mittlere Unternehmen

Der Bergsträsser Business-Tag (BBT) ist ein Erfolgsmodell. Rund 70 bis 100 kleine und mittlere Betriebe aus der Wirtschaftsregion Bergstraße nutzen seit der Premiere 2013 jedes Jahr diese B2B-Messe, um sich einem gewerblichen Publikum zu präsentieren, ihr regionales unternehmerisches Netzwerk zu erweitern sowie eine Übersicht über hochwertige Produkte und Dienstleistungen aus unmittelbarer Nähe zu erhalten. Nicht zuletzt können sich auch Fachbesucher über die ausstellenden Betriebe informieren …

„Die Solardraisinen rollen wieder!“ ZDF dreht mit Star Wars Figuren und der Bahn

Am 1. April beginnt die Saison der Solardraisine Überwaldbahn // Aktueller Buchungsstand verspricht eine erfolgreiche Saison

Kreis Bergstraße (kb) Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Pünktlich zum Osterfest und den gleichnamigen Ferien startet die neue Saison der Solardraisinenbahn im Odenwald. Wie im vergangenen Jahr stehen alle 24 sonnengelben und solarbetriebenen Fahrzeuge bereit.

Nach aktuellem Buchungsstand sind bereits 14.000 Sitzplätze für die kommende Saison vergeben. Dies entspric…

Am Samstag lodert in Rothenberg wieder das Lärmfeuer

Rothenberg. Auf den Höhenzügen des Odenwaldes lodern am Samstag, 28. März, wieder die Lärmfeuer. Die einzelnen Veranstaltungsorte, 30 an der Zahl, erstrecken sich über ein Gebiet von etwa 8000 Quadratkilometern vom Rhein bis ins Herz des Odenwaldes und bilden dadurch die „weltgrößte Open-Air-Veranstaltung“. Ein Feuer brennt auch in Rothenberg in unmittelbarer Nähe des Feuerwehrgerätehauses.

Linke unterstützt Kummer, FDP gibt keine Wahlempfehlung ab

Kreis Bergstraße. Nach einigen wenigen Tagen des Durchschnaufens geht es für die beiden verbliebenen Kandidaten an die Vorbereitung der Stichwahl zum Landrat des Kreises Bergstraße am 19. April. CDU-Bewerber Christian Engelhardt geht als „Führender“ in dieses Rennen, aber im SPD-Lager des passionierten Joggers Gerald Kummer ist man guten Mutes, den vorn Liegenden auf der Zielgeraden im Endspurt noch abfangen zu können. Denn Engelhardt wird Einzelkämpfer bleiben, zeigt sich in den Äußerungen der beiden ausgeschiedenen Bewerber, während Kummer einen Unterstützer an Bord hat. Beide konkurrieren nun um die FDP-Stimmen, weil es von Seiten der Liberalen keine Wahlempfehlung geben wird.

Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Heppenheim-Mitte

Bericht: Ehrungen und Beförderungen

Heppenheim –Auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Heppenheim-Mitte. Der stellvertretende Kreisbrandinspektor und Heppenheims Stadtbrandinspektor Werner Trares Bürgermeister Rainer Burelbach, der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Willi Koob (Heppenheim) sowie Kreisstabführer Roland Ritter (Lorsch) hatten hierbei die ehrenvolle Aufgabe diese vorzunehmen. Trares mach…

Weinheim - Sonnenstrom vom Lagerdach

Photovoltaikanlage auf Gebäude der Stadtwerke Weinheim installiert – LED und Brennwerttechnik sorgen für minimalen Energiebedarf

WEINHEIM. Bei strahlender Frühlingssonne haben die Stadtwerke Weinheim jetzt ihre neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Sie krönt das Dach des neuen Lagers in der Hertzstraße, das die Stadtwerke im Mai beziehen wollen. Sie hat eine installierte Leistung von 150 Kilowatt; der Sonnenstrom wird zukünftig in das Netz des kommunalen Versorgers eingespeist.

Die Pho…

Kreis Bergstraße bleibt sicher - Polizei auch in 2014 erfolgreich

Die jetzt veröffentlichten Zahlen der Kriminalstatistik für das zurückliegende Jahr zeigen, dass auch in 2014 unsere Polizei eine prima Arbeit geleistet hat. Im vergangenen Jahr wurden im Kreis Bergstraße mit insgesamt 9873 Straftaten über 900 Fälle weniger registriert als 2013. Von ihnen wurden wieder fast sechs von zehn Fällen aufgeklärt. Die Aufklärungsquote ist mit 58,1 % im Vergleich zum schon guten Vorjahr nochmals um 0,5 % gestiegen. Die meisten Delikte gab es wieder im Bereich der Diebs…

Vorstand der Bergsträßer SPD dankt Landratskandidat Gerald Kummer

Vorstand der Bergsträßer SPD dankt Landratskandidat Gerald Kummer für seinen engagierten Wahlkampf und stellt die Weichen für die Stichwahl

Heppenheim, Bevor sich der Vorstand der Bergsträßer SPD detailliert mit den Ergebnissen der Landratswahl vom Sonntag auseinandergesetzte, ging ein großes Dankeschön an den Landratskandidaten Gerald Kummer. „Dank deines sehr engagierten Wahlkampfs hast du gegen eine rechnerisch satte Mehrheit von CDU und Grünen im Kreis Bergstraße mit annähernd vierzig Proze…

Schnellschüsse und Klientelpolitik - Anträge der LINKE abgelehnt

Nicht nur die zukünftige Verkleinerung des Parlamentes, sondern auch Anträge seitens Landratskandidat Dirk Hennrich und Kreistagsabgeordneten Dr. Bruno Schwarz (DIE LINKE) waren auf der letzten Kreistagssitzung im Februar Thema.

Wenn Anträge ohne weitere Beratung durch den Ausschuss ad hoc abgelehnt werden, dann sind es oftmals Schnellschüsse. Beratung und Bedenkzeit werden damit von vornerein ausgeschlossen. So auch geschehen mit dem Antrag zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer, diesen abzu…

Viernheim - Matthias Baaß gewinnt erneut

Viernheim - Matthias Baaß bleibt Bürgermeister in Viernheim. Hier das Ergebniss.

Matthias Baaß: 5304 Stimmen - 55,1%
Martin Ringhof 4315 Stimmen - 44,9%
Ungültige Stimmen: 163
Wahlbeteiligung: 38,8%

Landratswahl: Hier das Vorläufige Endergebnis zur Wahl 2015

Kreis Bergstrasse: Hier das Vorläufige Endergebnis zur Landratswahl 2015 im Kreis Bergstrasse.

Raue Luft über den Odenwaldhügeln

Hirschhorn. Der geplante Windpark am Greiner Eck zwischen Hirschhorn-Langenthal, Neckarsteinach-Grein, Schönau-Altneudorf und Heddesbach sorgt für stetige Diskussionen zwischen der Bürgerinitiative Greiner Eck (BI) und dem Ingenieurteam der Viernheimer Firma 3P Energieplan. Mit einem Schreiben wandte sich nun die BI an Magistrat und Stadtverordnete in Hirschhorn, um darin ihre aktuelle Sicht der Dinge kundzutun. Postwendend kam die Antwort von Planer Jürgen Simon von 3P.