Auftakt am Samstag, 13. April, von 9:30 bis 14:00 Uhr im Rahmen des Wochenmarktes. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt - Winzer-Frühstück mit wechselnden regionalen Weinangeboten direkt vom Erzeuger jeden Samstag auf dem Rovigoplatz - Geselliger Treffpunkt zum Verweilen

Der Startschuss für das erste Winzer-Frühstück fällt am Samstag, 13. April, um 9:30 Uhr. Von Mitte April bis Mitte Oktober wird das Angebot auf dem Wochenmarkt am Samstag erweitert. So soll eine noch höhere Attraktivität sowohl für die Besucherinnen und Besucher des Marktes und dem Einzelhandel in der Innenstadt als auch für die Markthändler erzielt werden - eine Win-win-Situation für ALLE!

Am gestrigen Donnerstag informierten Bürgermeister Matthias Baaß, Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz und Sandra Funk (Projektleiterin), Berkant Aslaner und Dieter Krug (Sprecher / Organisation Viernheimer Wochenmarkt), Edith Kempf und Andrea Schlosser (City-Gemeinschaft) sowie Christine Rall die Einzelheiten des neuen Projekts zur Belebung der Innenstadt.

„Geplant ist, auf dem Rovigoplatz ein zusätzliches regionales Weinangebot aus den umliegenden Weinanbaugebieten (Bergstraße und Pfalz) in der Zeit von 9:30 bis 14:00 Uhr anzubieten und zu einem Winzer-Frühstück einzuladen. Ziel ist es, in angenehmer und einladender Atmosphäre einen geselligen Treffpunkt für Interessierte bei einem Glas Wein - direkt vom Erzeuger - zu schaffen und zum Verweilen in der Innenstadt zu begeistern“, betont Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz.

Winzer aus der Region haben dabei die Möglichkeit, neben dem eigentlichen Ausschank-Betrieb auch weitere Produkte aus eigenen Erzeugnissen anzubieten. Kulinarische Leckereien – passend zu Wein und Jahreszeit – sollen die Auswahl des wöchentlichen Weinangebotes auf dem Rovigoplatz abrunden. Live-Musik mit wechselnden Bands und Solisten einmal im Monat beflügeln Weinseligkeit und Geselligkeit.

„Ich freue mich darauf, dass der Viernheimer Wochenmarkt neben den neuerlichen Ständen eine weitere wertvolle Bereicherung durch das Winzer-Frühstück erfährt. Ich danke all den vielen Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Wir alle hoffen auf viele Besucher aus Viernheim und Umgebung“, zeigt sich Bürgermeister Matthias Baaß optimistisch. „Alle sind herzlich willkommen!“

Erstes Winzer-Frühstück am Samstag, 13. April:
Weck, Worscht und Woi… und vieles mehr!

Mit einem wöchentlich abwechselnden Weinangebot der Bergsträßer und Pfälzer Weinregion wird der Rovigoplatz zum geselligen Treffpunkt für alle Weinliebhaber. Winzer von der badischen und hessischen Bergstraße sowie der nördlichen und südlichen Pfalz, aber auch dem Leininger Land haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Die Schriesheimer Winzergenossenschaft macht den Anfang. Von den Spitzenweinen aus der badischen Nachbargemeinde können sich alle überzeugen: am Samstag, 13. April, von 9:30 bis 14:00 Uhr. Einfach kommen, probieren und genießen - heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle. Auf die Angebote der Schriesheimer Winzer darf man gespannt sein. So wird an diesem Tag neben „SchrieSecco weiß“ der neuen Weinjahrgang 2018 präsentiert.

 

Kulinarisches beim Winzer-Frühstück

Ganz nach dem Motto „Weck, Worscht und Woi“ wird das kulinarische Angebot auf dem Wochenmarkt – passend zum Wein – abgerundet. Denn wo getrunken wird, wird auch gegessen. Im allwöchentlichen Wechsel werden Caterer zu Gast sein, um Ihre schmackhaften Leckereien auf dem Rovigoplatz anzubieten.

Die Markthändler werden ebenfalls ein entsprechendes Angebot zum Verzehr vor Ort für Sie bereit halten, lassen Sie sich überraschen.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, bei unseren Partnern des Winzer-Frühstück´s ein spezielles Frühstücks-Angebot zu holen und auf dem Rovigoplatz bei einem Glas Wein zu genießen. Die sogenannte Winzerfrühstücks-Dutt, individuell abgestimmt auf das jeweilige Sortiment und passend zum Anlass ist am Samstagvormittag bei folgenden Partnern erhältlich: Bäckerei Grimminger (Rathausstr. 17-19), Café am Eck (Kreuzstr. 91), Café Rall (Schulstr. 4), Harry´s Backparadies (Kettelerstr. 6 und auf dem Wochenmarkt) sowie Metzgerei Kempf (Lorscher Str. 4).

Wirtschaftsförderer Schwarz rührt die Werbetrommel für die engagierten Partner aus der Innenstadt. „Holen Sie sich Ihr Frühstück direkt auf dem Wochenmarkt bei unseren Markthändlern oder bei unseren Partnern in der Stadt!“

 

Rahmenprogramm immer am ersten Samstag im Monat

Auch für ein ansprechendes Rahmenprogramm zum Winzer-Frühstück wurde gesorgt. An den ersten beiden Veranstaltungen am 13. und 20. April sowie an jedem ersten Samstag im Monat findet Live-Musik statt. Freuen darf man sich nicht nur auf Künstler aus Viernheim und der Umgebung, sondern auch aus der Pfalz.

Ein besonderes Mitmachangebot für die ganze Familie bietet zum Auftakt das Heimatmuseum und lädt alle zum Kommen ein.

 

Kooperationspartner City-Gemeinschaft

Mit von der Partie ist auch die City-Gemeinschaft Viernheim. Sie unterstützt das Winzer-Frühstück. Von Zeit zu Zeit wird es in den Geschäften der Citygemeinschaft Viernheim eine Überraschung bzgl. des Winzer-Frühstück geben. Lassen Sie sich bei einem Einkaufsbummel überraschen!

Nähere Informationen www.citygemeinschaft-viernheim.de oder auf Facebook

 

Bildtext: Gleich mehrere Akteure ziehen an einem Strang und rühren die Werbetrommel für etwas Neues in der Innenstadt: das Winzer-Frühstück. Auf dem Foto im Café Rall (vlnr): Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz, Christine Rall, Berkant Aslaner und Dieter Krug (Sprecher / Organisation Viernheimer Wochenmarkt), Sandra Funk (Stadtverwaltung, Projektleiterin), Edith Kempf und Andrea Schlosser (City-Gemeinschaft Viernheim) sowie Bürgermeister Matthias Baaß vor dem fulminant gedeckten Tisch mit einem außergewöhnlichem Café-Rall-„Winzer-Frühstück“. Bild: Stadt Viernheim