Um 16:47 kam es zu einem Fehler in der Umspannanlage Auerbach am 110 kV Trafo der E-Netz Südhessen am Berliner Ring. Daraufhin entstanden diverse Netzfehler, die zu einem großflächigen Stromausfall führten. Davon betroffen waren: Zwingenberg, Hochstädten, Alsbach, Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Teile von Bensheim-Auerbach, Schwanheim, Fehlheim, Langwaden, Hähnlein und Rodau.

Durch Umschaltarbeiten über die Leitwarte der GGEW AG konnten Netzbereiche aus Bickenbach und Alsbach innerhalb kurzer Zeit von Seeheim-Jugenheim versorgt werden.
Die restlichen Orte wurden anschließend über Bensheim versorgt, sodass ca. um 17:30 die meisten betroffenen Netzkunden wieder Strom hatten.

Im Zuge der Umschaltarbeiten kam es zu einem sogenannten Doppelerdschluss in Bensheim, der wiederum durch Umschaltungen im Netz bis ca.19:15 behoben werden konnte.
Betroffen war hierbei unter anderem das Basinus-Bad und Teile der Bensheimer Innenstadt.

10 Techniker der GGEW AG arbeiteten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Stromversorgung.

Uwe Sänger, technischer Bereichsleiter der GGEW AG kommentiert: "Wir konnten den Fehler in der Umspannanlage Auerbach der E-Netz Südhessen schnell lokalisieren und trotz des großflächigen Ausfalls unsere Netzkunden recht schnell wieder mit Strom versorgen."