Abschnitt zwischen Carl-Benz-Straße und Saarbrückener Straße

WEINHEIM. Ab Montag (12. März) setzen die Stadtwerke Weinheim ihre Arbeiten in der Mannheimer Straße fort: Sie erneuern in einem weiteren Abschnitt die Trinkwasserleitung. Zwischen der Carl-Benz-Straße und der Saarbrückener Straße werden auf einer Länge von 120 Metern die Hauptrohre und vier Hausanschlüsse erneuert. Stadteinwärts Richtung Hauptbahnhof wird die Fahrbahn dazu auf eine Spur verengt. Die Stadtwerke Weinheim nutzen den offenen Graben auch, um gleichzeitig Leerrohre für die Straßenbeleuchtung einzuziehen. Bis Ende April werden die Arbeiten in diesem Abschnitt voraussichtlich abgeschlossen sein. „Wir werden die Auswirkungen für den Verkehr sowie für Fußgänger und Radfahrer so gering wie möglich halten“, betont Peter Krämer, Geschäftsführer der Stadtwerke Weinheim. Die Erneuerung der Trinkwasserleitung in der Mannheimer Straße findet im Vorfeld der Gleisbettsanierung der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) statt. Begonnen hatten die Stadtwerke Weinheim mit dem Austausch der Leitungen, der in mehreren Abschnitten stattfindet, im April 2017.