Mit digitalen Helden für mehr Sicherheit im Netz
Kreis Bergstraße (kb). “Create, connect and share respect: A better internet starts with you" lautet in diesem Jahr das Motto des Safer Internet Day der EU-Initiative klicksafe. Ziele dieses europaweit stattfindenden Aktionstags sind eine langfristige Sensibilisierung für die Gefahren im Internet und eine Stärkung der Medienkompetenz.
Das Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim beteiligte sich wie schon im Vorjahr mit einem Aktionstag für die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen am Safer Internet Day.
Landrat Christian Engelhardt betonte in seiner Begrüßung, wie wichtig Digitalisierung sei, kam aber auch auf die Schattenseiten wie beispielsweise Cybermobbing zu sprechen.
„Das Netz ist jedoch ein Land mit unendlichen Weiten, in denen außer schönen Dingen auch viele Gefahren lauern. Mit nur wenigen Klicks kann man sich selbst und anderen erheblich schaden“, betonte der Landrat.
„Alles, was ihr online schreibt, bleibt irgendwo erhalten. Fotos und Videos können ein unaufhaltsames Eigenleben entwickeln und man verliert schnell den Überblick über das, was man von sich preisgibt“, wandte sich Engelhardt an die Kinder.

Im Vordergrund des Safer Internet Day am Starkenburg-Gymnasium stand 2018 die Sicherheit von Passwörtern. Außerdem wurde den Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern der Präventionsfilm „Verklickt“ gezeigt, in dem Jugendliche mit den Konsequenzen ihrer allzu unbefangenen Netzaktivitäten konfrontiert werden.
Bettina Noll, Schulbeauftragte der Polizeidirektion Heppenheim, nahm beratend an dem Aktionstag teil.
Auch im normalen Schulalltag des Starkenburg-Gymnasiums spielt das Thema Sicherheit im Internet eine Rolle: Eine Gruppe von Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern nimmt am Mentorenprogramm „Digitale Helden“ teil und steht jüngeren Mitschülern bei Problemen in der digitalen Welt zur Seite. Gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin Dr. Ulla Hauptmann erstellten die Jugendlichen eine Broschüre als „Medien-Knigge“ für die Schulgemeinschaft. Inhalt sind unter anderem Tipps zur Passwortsicherheit.

„Das Starkenburg-Gymnasium war bereits als erste Notebookschule des Kreises Bergstraße ein digitaler Vorreiter und baut diese Rolle mit Projekten wie dem Safer Internet Day und den Digitalen Helden weiter aus“, zeigte sich Landrat Engelhardt anerkennend.

Bildunterschrift: Die „Digitalen Helden“ aus dem Jahrgang 10 mit Landrat Christian Engelhardt (M.) sowie Bettina Noll (l.), den Lehrkräften Uli Felden (2.v.l.) und Dr. Ulla Hauptmann (4.v.l.), der kommissarischen Schulleiterin Katja Eicke (2.v.r.) sowie Reinhild Zolg (r.), Gesundheits-und Präventionsbeauftragte des Kreises Bergstraße.