„Heinrich Metzendorfs Bauten - gestern und heute“

Seit einigen Jahren werden die Ergebnisse von Schülerarbeiten rund um das Thema „Der Baumeister der Bergstraße Prof. Heinrich Metzendorf“, im Rahmen eines Wandkalenders veröffentlicht. Auch in diesem Jahr liegt nun wieder ein schöner Kalender mit dem Titel „Metzendorfs Bauten gestern – heute“ vor.
Im Kalender werden historische Fotografien von Metzendorf Bauten, aktuellen 
Bauten, die aus dem gleichen Blickwinkel fotografiert wurden, gegenübergestellt. Bei den Kalenderblättern sind unter anderem auch das alte Rathaus in Bensheim und die ehemalige Synagoge in Heppenheim thematisiert. Im Vergleich der historischen Fotos mit den aktuellen Fotos, soll der Blick der jungen Leute geschärft werden auf die Veränderung, die in den lezten ca. 120 Jahren stattgefunden haben. Dabei geht es sowohl um Veränderungen in der Bauweise und Baukonstruktion als auch um städtebauliche Entwicklungen bis hin zu gesellschaftspolitischen Veränderungen.

Der Kalender, der auf Hochglanzpapier farbig gedruckt ist, hat die Abmessungen 42cm x 29,5 cm und kostet 10,- Euro. Die Kalender können im Büro der Tourist Information in der Alten Faktorei, Hauptstraße 39 in Bensheim erworben werden.


Dezember 2018
Ehemalige Synagoge in Heppenheim, Ecke Bensheimer Weg/ Hermannstraße
Erbaut: 1900
Die ehemalige Synagoge in Heppenheim wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf in Heppenheim erbaut. Am 9. November 1938 wurde das Gebäude von den *pfui*s niedergebrannt.

Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 522-523.

Januar 2018
Doppelvilla Salomonn in Wuppertal-Elberfeld, Roonstraße 41/43,
Erbaut: 1892/ 1893
Baustil: Historismus mit neogotischen Stilelementen.
Die Doppelvilla in Wuppertal-Elberfeld, wurde nach den Plänen des jungen Architekten Heinrich Metzendorf für den Dekorationsmaler Carl Salomonn erbaut.

Quelle:
Mahlberg, Hermann J. u. Nußbaum, Hella: Heinrich Metzendorf und seine Villen im Rheinland. Wuppertal 2016, S. 78 - 89.

Februar 2018
Villa Herzog in Heidelberg, Graimbergweg 2
Erbaut: 1904
Baustil: Landhausstil
Die Villa in Heidelberg wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf nahe dem Heidelberger Schloss erbaut.

März 2018
Ehem. Beamtenwohnhaus in Bensheim, Heidelberger Straße 44
Erbaut: 1896
Baustil: Historismus, Neorenaissance
Das Mehrfamilienhaus wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf für die Angestellten der Papierfabrik Euler in Bensheim erbaut.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 222-223.

April 2018
Altes Bürgerhaus in Bensheim am Marktplatz
Erbaut: 1903/ 04
Baustil: Jugendstil
Der ursprünglich klassizistische Bau von 1856 wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf ab 1903 umgestaltet und mit einer repräsentativen Jugendstilfassade versehen.
Im zweiten Weltkrieg (26. März 1945) wurde das Gebäude zerstört.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 38.

Mai 2018
Landhaus Klein in Bensheim, Parkstraße 2
Erbaut: 1910
Baustil: Landhausstil
Das Haus Nr. 9 der Landhaussiedlung im Schönberger Tal wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf im Auftrag des Unternehmers Heinrich Klein erbaut.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 270-271

Juni 2018
Villa Werren in Bensheim, Darmstädter Straße 133
Erbaut: 1897/ 1898
Baustil: Späthistoristisch
Die repräsentative Villa in Ziegelbauweise wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf im Auftrag für den Generaldirektor Hemann Werren erbaut.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 339-340.

Juli 2018
Villa Guntrum in Bensheim, Darmstädter Straße 15
Erbaut: 1902
Baustil: Landhausstil
Die Villa wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf für den Weinhändler Jean Guntrum erbaut. Auch das Nachbarhaus Nr. 17 hatte H. Metzendorf bereits erbaut für den jüngeren Bruder von Jean Guntrum, dem Kommerzienrat Gustav Guntrum.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 136.

August 2018
Wohnhaus Heinrich Metzendorf in Bensheim, Ernst-Ludwig-Straße 25
Erbaut: 1902
Baustil: Landhausstil
Heinrich Metzendorf erbaute dieses Landhaus für seine Familie, im Souterrain der Villa befanden sich die Büroräume seines Architekturbüros.
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 136.

September 2018
Villa Euleneck in Bensheim, Ernst-Ludwig-Straße 21
Erbaut: 1902/ 1903
Baustil: Landhausstil
Die Villa wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf im Auftrag von Kommerzienrat Wilhelm Euler für seinen Sohn Carl Euler erbaut.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 162.

Oktober 2018
Villa Weyl in Bensheim, Ernst-Ludwig-Straße 31
Erbaut: 1902
Baustil: Landhausstil
Die repräsentative Villa wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf für den baltischen Kaufmann Maximilian Leo Wolff erbaut und nach 1905 an den Kommerzienrat Dr. Carl Weyl verkauft. Auch das Nachbargebäude, die Nr. 33, ließ Dr. Carl Weyl 1905/06 nach den Plänen von Heinrich Metzendorf errichten.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 167-168.

November 2018
Doppelhäuser in Bensheim, Ernst-Ludwig-Straße 30/ 32
Erbaut: 1901/ 1902
Baustil: Landhausstil
Die beiden Gebäude mit spiegelbildlich angeordneten Grundrissen wurden vom Architekturbüro Metzendorf im Auftrag von Kommerzienrat Wilhelm Euler erbaut.
Quelle:
Griesbach-Maisant, Dieter (Hrsg.): Kreis Bergstraße I. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Wiesbaden 2004, S. 166-167.


Kalender 2019 eventuell:

Villa Dr. Baumgarten in Bad Wörrishofen, Alfred-Baumgarten-Str. 4
Erbaut: 1907
Baustil: Landhaustil
Die Villa in Bad Wörrishofen wurde nach den Plänen von Heinrich Metzendorf für den Arzt Dr. Alfred Baumgarten, dem Leibarzt des Pfarrers Sebastian A. Kneipp, erbaut und wurde als Arztpraxis und Wohnhaus genutzt.

Villa in Weimar
Klinik Amelung Königstein
Kinik in Alsbach
Häuser Worms
Weitere Villen in Wuppertal
Villen in Michelbach
Landhäuser in Heppenheim ( Haus Wenz)