Kreis Bergstraße (kb). Weihnachten und der Jahreswechsel bieten nicht nur die Gelegenheit innezuhalten und zu resümieren, sondern auch zu danken: Auch in diesem Jahr besuchten Landrat Christian Engelhardt und die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz daher am 24.12. die Krankenhäuser des Kreises, mehrere Polizeistationen und die Leitstelle. Dort bedankten sie sich stellvertretend bei all den Menschen, die das Jahr über, aber vor allem auch an den Feiertagen, arbeiten, um für andere Dienst zu tun.

„Es ist mir ein großes Anliegen, mich persönlich für den großartigen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bedanken, die an den Feiertagen und darüber hinaus für die Sicherheit und das Wohlergehen anderer engagiert Dienst tun“, betonte Engelhardt am Heiligen Abend. „Es beeindruckt mich immer wieder, wie viele zurückstecken und auf gemeinsame Stunden mit Familie und Freunden verzichten, um Bergsträßerinnen und Bergsträßern, die Hilfe benötigen zu helfen.“

Sehr dankbar sei er, dass diese Dienstbereitschaft das gesamte Jahr über vorhanden sei, so der Landrat. Insbesondere bei gleichzeitigen Großeinsätzen, wie beispielsweise im Juli, als die 5.000 Gäste eines Musikfestivals in Lampertheim wegen eines Unwetters evakuiert werden mussten und
die Bergsträßer Hilfskräfte zeitgleich zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen auf der B44 Lampertheim gerufen wurden, zeige sich, wie schlagkräftig die Einsatzgruppen aus dem Kreis gemeinsam seien und dass hervorragend zusammengearbeitet werde. „Aber auch bei den zahlreichen Einsätzen, die in 2019 durch drei große Unwetter im Kreis verursacht wurden, wird deutlich, dass der Kreis Bergstraße auf viele engagierte Feuerwehrkräfte und Hilfeleistende zurückgreifen kann. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken, insbesondere bei den ehrenamtlich Tätigen.“

Auch Diana Stolz dankte herzlich: „Feuerwehrleute, Rettungskräfte und andere Notfall-Helferinnen und -Helfer, aber auch Ärzte, medizinisches Personal und Pflegekräfte leisten einen sehr wertvollen Beitrag dafür, dass unser Kreis lebenswert und sicher ist und bleibt! Vielen Dank dafür, dass Sie sich – oft sehr aufopfernd – um die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen hier im Kreis Bergstraße kümmern.“

Leitstellenstatistik 2019

 

2019

2018

Einsätze insgesamt

49307

48871

 

 

 

Feuerwehreinsätze gesamt

2520

2753

  • Brandeinsätze

826

925

  • Technische Hilfeleistung

1694

1828

    • davon Unwettereinsätze

317

503

 

 

 

Rettungsdienstliche Einsätze gesamt

39636

39766

  • davon RD-Einsätze

25410

26060

  • Standortverlegungen

9604

9582

  • davon Krankentransport

4622

4124

 

 

 

THW-Einsätze

34

26

 

 

 

Notfallseelsorge

29

30

 

 

 

Weiterleitungen/Weitergaben

2808

2532

  • an Polizei

1131

1025

  • an andere Leitstellen

475

513

  • an den ÄBD

1477

1466

 

 

 

Von ÄBD eingegangene Rettungsdienstanforderungen

997

852

 

 

 

Organisationseinsätze (Funktionsprüfungen, Sanitätsdienste, Brandsicherheitsdienst etc.)

1217

1231