Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung Bergstraße stattete dem Dienstleister aus Bensheim einen Unternehmensbesuch ab / Betrieb ist seit einem Jahr auf dem Markt.

Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs informierten sich Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, und Marco Stibe, Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB, kürzlich bei der gonetto GmbH über deren Tätigkeiten und Aufgabenschwerpunkte.

In den Räumen des Dienstleisters begrüßten der Geschäftsführer Dieter Lendle und Sebastian Schulz, Assistent der Geschäftsführung, die Gäste. Wie die beiden informierten, bietet das in Bensheim ansässige Unternehmen seit September 2017 allen Versicherungsnehmern in Deutschland die Möglichkeit Geld zu sparen: „Wir betreiben das erste deutsche Online-Vergleichsportal für Versicherungen ohne Provisionen“, so der Geschäftsführer. Wie Lendle und Schulz weiter erläuterten, erstattet gonetto bei bestehenden Versicherungen die Provisionen Jahr für Jahr vollständig zurück, ohne dass ein Vertragswechsel nötig ist. Damit erhalten Kunden die Möglichkeit, nur für den eigentlichen Versicherungsschutz zu zahlen und so die versteckten Kosten zu sparen, die einen hohen Anteil am Versicherungstarif ausmachen. „Dies funktioniert ganz einfach über die gonetto-Website, auf der Kunden mit wenigen Klicks die Provisionen erstattet bekommen, ohne dass sich am bestehenden Versicherungsschutz etwas ändert“, erläuterte Schulz. „Wir berechnen lediglich einen Euro Gebühr pro Monat. Jeder Versicherte kann im Schnitt mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen“, führte er weiter aus. gonetto betreut bereits mehr als 2.500 Versicherungsverträge. „Künftig bieten wir auch eine mobile App an, um den Kundenservice noch praktischer zu gestalten“, erklärte Lendle.

Für die Wirtschaftsregion Bergstraße als Unternehmenssitz habe man sich ganz bewusst entschieden, betonte der Geschäftsführer: „Die Standortvorteile liegen auf der Hand: In der Mitte der beiden Metropolregionen Frankfurt/Rhein-Main und Rhein-Neckar sind Autobahnanschlüsse sowie schnelle Zugverbindungen in unmittelbarer Nähe und auch der International Airport Frankfurt am Main ist in 25 Minuten erreichbar.“

Landrat Engelhardt zeigte sich von den Ausführungen und der Innovationskraft des Unternehmens begeistert. „Es steckt viel Potenzial in Ihrem Geschäftsmodell“, so der WFB-Aufsichtsratsvorsitzende. Und Dr. Zürker ergänzte: „Die bewusste Standortentscheidung von gonetto als InsurTech für die Wirtschaftsregion Bergstraße unterstreicht deren Attraktivität auch für Unternehmen des Digitalsektors. Nicht zuletzt der flächendeckende Breitbandausbau und die hohe Lebensqualität sind hier entscheidende Standortfaktoren.“

Info: Wissenswertes über die gonetto GmbH finden Sie im Internet unter www.gonetto.de. Informationen über die WFB und ihre Serviceleistungen gibt es unter www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de.

Bildunterschrift: Von links, stehend: Dieter Lendle, Geschäftsführer der gonetto GmbH, Landrat Christian Engelhardt, Sebastian Schulz, Assistent der Geschäftsführung, Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), und Marco Stibe, Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB. Sitzend: Alexander Bohn, gonetto GmbH. Foto: WFB