Verlosung von 5 Lesekoffern / Zielgruppe: Kinder mit Migrationshintergrund

Kreis Bergstraße (kb). Die Temperaturen sinken. Die Tage werden kürzer. Zeit, mal wieder ein Buch zur Hand zu nehmen… oder auch Kindern ein Buch vorzulesen. Denn: Vorlesen ist wichtig. Es fördert die Sprachentwicklung, es weckt die Neugierde auf Bücher, es fördert die Konzentrationsfähigkeit. Und: Vorlesen stärkt die Verbindung zwischen Eltern und ihren Kindern und kurbelt die Fantasie an. Das betont auch Landrat Christian Engelhardt, der zugleich Vorsitzender des Hessischen Bibliotheksverbandes ist: „Zahlreiche Studien belegen den positiven Einfluss, den das Vorlesen auf Kinder hat. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde, erzielen sogar oft bessere Leistungen in der Schule“, so Engelhardt.

Vor allem auch Kinder mit Migrationshintergrund beziehungsweise nicht deutscher Herkunftssprache profitieren vom Vorlesen. Es regt ihr Interesse an der deutschen Sprache an, erweitert den Wortschatz und Grammatik-Fähigkeiten und macht Lust, selbst Lesen zu lernen. Um gerade diese Kinder zu fördern, verlost der Landkreis fünf Vorlesekoffer. Gespendet wurden diese von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. Ein Vorlesekoffer enthält etwa 20 spannende Bücher für Kindergartenkinder und Grundschüler. Zudem erhalten die Gewinner Material aus dem Programm „Lesestart 1-2-3“ und damit zum Thema Leseförderung, inklusive einem Bilderbuch und der mehrsprachigen Broschüre „Vorlesen und Erzählen mit Kindern ab 1“ enthalten. (Diese und weitere Materialien und Anregungen sind auch unter www.lesestart.de abrufbar.)

Um einen Vorlesekoffer und das Material des Programms „Lesestart 1-2-3“ können sich Asylkreise, Elterncafés, Büchereien, Spielegruppen, Basteltreffs, Kindergärten, Grundschulen und andere bewerben, die (Vor-)Lesestunden für Kinder aus Migrantenfamilien anbieten (möchten) oder sich für die Sprachbildung ausländischer Familien einsetzen.

Interessenten können sich bei den Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte des Kreis Bergstraße, Darja Janus und Tanja Kirsch, unter der Telefonnummer 06252 / 15-5147 beziehungsweise 06252 / 15-5071 melden. Oder per E-Mail an Bildungskoordination@kreis-bergstrasse.de und kurz erläutern, wie sie den Vorlesekoffer einsetzen würden. Landrat Christian Engelhardt wir die Lesekoffer dann am Vorlesetag, den 20. November 2020, übergeben. Machen Sie mit!

Bildunterschrift: Landrat Christian Engelhardt und Tanja Kirsch (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte des Kreis Bergstraße) präsentieren eine der Lesekoffer.