In den letzten Tagen haben sich besorgte Eltern aus Pfungstadt bei unseren Kollegen|innen gemeldet und angezeigt, dass ihre Kinder von Fremden angesprochen worden sind. Die Hinweise haben sich nicht nur in den sozialen Medien wie ein Lauffeuer verbreitet. Wir nehmen jede Meldung ernst, haben Ermittlungen eingeleitet & wichtige Verhaltenshinweise für euch zusammengestellt.

WAS WIR WISSEN & WAS WIR MACHEN
Laut den Mitteilungen soll ein 7-jähriger Junge am vergangenen Mittwochabend in der #Gambrinusstraße und ein 11-jähriger Junge am Freitagnachmittag in der #Mainstraße in Pfungstadt, von Unbekannten aus einem Auto heraus angesprochen und mit Geld angelockt worden sein. In einem Fall soll versucht worden sein, den Jungen in ein Auto zu ziehen, was ein 12-jähriges Mädchen beobachten konnte & dem 7 Jährigen couragiert zu Hilfe eilte.

Mit Eingang dieser Meldungen haben unsere Kollegen|innen von der Kriminalpolizei in Darmstadt, Hessen sofort ihre Ermittlungen aufgenommen. Jeder Vorfall wird intensiv geprüft & umfangreiche Maßnahmen wurden umgehend initiiert.
In beiden Fällen dauern die Untersuchungen sowie eine abschließende Bewertung der Sachverhalte an.

Unsere Erreichbarkeit für Zeugenhinweise & Detaillierte Informationen zu den aktuellen Vorfällen:

☎️ 06151/969-0 (Kommissariat 10 / Kriminalpolizei Darmstadt)

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4261417
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4260284

⚠️ HINWEISE ZUR INFORMATIONSWEITERGABE
Viele unserer Kollegen sind selbst Eltern und wissen, dass solche Nachrichten große Besorgnis und Unsicherheit auslösen. Es ist jedoch wichtig, dass Erziehungsberechtigte bei solchen Erzählungen besonnen und überlegt reagieren!
Eine Informationsweitergabe über soziale Medien ist häufig kontraproduktiv und führt regelmäßig zu einer Vielzahl von "Fehlmeldungen". Diese können dann die Ermittlungen unserer Kollegen erschweren oder behindern!

TIPPS
Wenn euer Kind euch erzählt, dass es von einem Unbekannten angesprochen wurde, solltet ihr unter anderem Folgendes beachten:

▪️ Lobt eure Kinder, dass sie sich euch anvertraut haben!
▪️ Stellt in einem ruhigen Tonfall offene Fragen über den Ablauf.
Gebt ihnen dabei keine Details vor!
▪️ Informiert umgehend die Polizei über den Notruf 110!

Weitere wichtige Informationen zu dem Thema hat die Polizei Hessen für euch in einem Flyer zusammengestellt:
➡️ http://bit.ly/2jwRD2l