Stadtverordneter Yannick Mildner hat mit seiner neuesten Anfrage die Verkehrs- und Parksituation in der Altstadt thematisiert. „Die Situation auf dem Parkplatz des Kurmainzer Amtshofs, auf dem keine Einzelparkplätze eingezeichnet sind, wodurch es bei Rettungs- oder Feuerwehreinsätzen durch fehlende Rettungswege zu Komplikationen kommen kann, ist ein großes Problem. Ebenso werden die Straßen und Gassen der Altstadt regelmäßig durch Falschparker zugeparkt. Hier wäre eine Möglichkeit, an den Zufahrtswegen zur Altstadt hydraulisch versenkbare Poller zu installieren, um den Durchgangsverkehr in die Altstadt zu senken, die Parksituation zu verbessern und die Sicherheit für Fußgänger zu erhöhen“, so Mildner in seiner Begründung für die Anfrage. In der Altstadt Rottenburgs sind erfolgreich hydraulische Poller installiert worden. Diese beinhalten eine Technik, durch die Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr die Poller über eingespeicherte Telefonnummern oder über die Leitstelle steuern können. Bei Versagen der Technik lassen sich die Poller mit einem Dreikantschlüssel (in Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeugen obligatorisch verladen) umlegen. Für Zulieferer und Anlieger ist die Durchfahrt in der Rottenburger Fußgängerzone morgens zwischen 6 und 11 Uhr frei. In dieser Zeit bleiben die Poller grundsätzlich versenkt.[1] Anwohnern könnte beispielsweise über eine Chipkarte oder Fernbedienung die Möglichkeit der Befahrung gegeben werden. Außerdem möchte der Stadtverordnete wissen, warum zwei Pfeiler im hinteren Bereich des Parkplatzes an der Amtsgasse nicht entfernt werden, die keinen Nutzen mehr haben und ausfahrende Fahrzeuge behindern und gleichzeitig zwei Parkplätze in Anspruch nehmen.

Im Rahmen des Ausbaus des Kurmainzer Amtshofs wird dieser in Zukunft als Kultur- und Veranstaltungsstätte fungieren. Deshalb müsse man sich überlegen, welches Verkehrs- und Parkkonzept die erwarteten höheren Besucherströme in die Altstadt bewältigen könne, so der 26-Jährige, der die Anfrage gemeinsam mit Bewohnern der Altstadt erarbeitet hat.

 

[1] https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/Poller-zur-Verkehrsberuhigung-telefonisch-versenkbar-344330.html?fbclid=IwAR1tH_iCpSN9UYtZdOVwIuNHERCcGveJah_X4fLcAJlzEH5P-Hdlw0hibFY, Zugriff am 02.04.2019