Auf der Messe können sich Besucher am 27. und 28. Januar 2018 zu den Themen Sanieren, Bauen und Energiesparen in der Bensheimer Weststadthalle informieren

Bensheim. Die GGEW AG präsentiert am 27. und 28. Januar 2018, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zum achten Mal die Energie- & Baumesse zu den Themen Sanieren, Bauen und Energiesparen in der Bensheimer Weststadthalle. Durch das Engagement der GGEW AG und der Stadt Bensheim ist der Eintritt für die Messe und die Fachvorträge wieder frei. Offiziell wird die Messe am 27. Januar um 11.30 Uhr am Stand der GGEW AG durch Carsten Hoffmann, Vorstand GGEW AG, Rolf Richter, Bürgermeister der Stadt Bensheim, und Adil Oyan, Stadtrat der Stadt Bensheim, eröffnet. Zum vierten Mal präsentiert sich auch das Tochterunternehmen GGEW net auf der Energie- und Baumesse.

Insgesamt bieten rund 50 Aussteller einen Überblick zu Neuheiten und bewährten Produkten aus den Bereichen Energie und Bauen. Durch die Vielzahl der angebotenen Leistungen und Produkte haben die Besucher die Möglichkeit, die Angebote direkt vor Ort zu vergleichen. So können sie sich für den zu ihren Bedürfnissen am besten passenden Handwerker, Dienstleister oder Hersteller entscheiden. Hinzu kommt ein Vortragsprogramm zur Vertiefung der Thematik; beispielsweise der Vortrag „E-Mobilität und Ladeinfrastruktur“ von Sascha Quadt von der GGEW AG.

Die GGEW AG auf der Energie- & Baumesse
Interessierte können sich wieder am Stand des Bergsträßer Energiedienstleisters über die neuesten Entwicklungen in der Energiewirtschaft informieren. „Wir beraten die Messegäste sehr gerne zu Energieeffizienz, unseren Produkten sowie den bundesweit günstigen Strom-, Heizstrom- und Gastarifen und natürlich zu allen anderen Energie-Themen“, erklärt Rainer Babylon, Bereichsleiter Vertrieb & Services GGEW AG.

Für Hausbesitzer hat die GGEW AG ein attraktives Angebot im Bereich Solarstrom: Wer dauerhaft von den Vorteilen einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach profitieren möchte, kann dies über das Modell "Dein GGEW Sonnendach" tun – und das ohne großen Aufwand und hohe Investitionen. Denn Hausbesitzer können ihre Photovoltaikanlage ganz einfach von der GGEW AG pachten, auch in Verbindung mit einem Speicher.

Beim Thema Verkehr setzt die GGEW AG mit der Förderung der Elektromobilität ebenfalls auf Innovation und Nachhaltigkeit. Die GGEW AG bietet preisgünstige Mobilstromverträge, baut die nötige Ladeinfrastruktur aus und nutzt im eigenen Unternehmen Elektroautos als Dienstfahrzeuge. Außerdem im Angebot: E-CarSharing in Bensheim.

Mit dem Service „GGEW Lichtkonzept“ können Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ihre Beleuchtung ohne finanzielles oder wirtschaftliches Risiko auf modernste LED-Technologie umrüsten lassen. Je nach installierter Anlagengröße, zahlen sie über eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren einen festgelegten monatlichen Grundpreis. Von der Bestandsaufnahme und Planung, über die Inbetriebnahme und Gewährleistungsabwicklung, bietet dieses LED-Mietkonzept ein Rundum-Sorglos-Paket während der gesamten Vertragslaufzeit.

Außerdem erfahren die Besucher alles über die Förderprogramme der GGEW AG zu Elektro- und Erdgasmobilität sowie der Heizsystemumstellung von Öl auf Erdgas und die Aktion „Kunden werben Kunden“. Wirbt ein Kunde der GGEW AG einen Neukunden, erhält er als Dankeschön eine attraktive Prämie.

Die GGEW net auf der Energie- & Baumesse
Auch über die Dienstleistungen der Tochtergesellschaft GGEW net, der zuverlässige Partner für High Speed Internet und Telefonie, können sich Besucher auf der Messe informieren. Das Unternehmen verfügt über ein Glasfasernetz von mehr als 300 Kilometern Länge, das zudem kontinuierlich erweitert wird. Dieses dient als Basis für hochverfügbare und ultraschnelle Internetverbindungen von bis zu 1.000 Mbit/s. Dadurch ist der störungsfreie Betrieb von datenintensiven Diensten wie Video- oder Audiostreaming und Smart Home-Applikationen möglich.

Angebote für Privatkunden und Unternehmen
Die GGEW net richtet sich mit der Produktfamilie MySpeedy an Privathaushalte, individuelle Lösungen für Gewerbe und Industrie werden direkt unter der Marke GGEW net angeboten. Bei den Angeboten für Unternehmenskunden handelt es sich um Plattformen und Dienste, die auf deren gesamte IT-Infrastruktur zugeschnitten sind.

Besucher der Messe können sich vor Ort über die genaue Verfügbarkeit der High Speed Internetangebote von GGEW net informieren. Möglich ist dies jederzeit aber auch online unter www.my-speedy.de.
Durch Kooperationen mit der Telekom und der Anbindung an den DE-CIX, dem größten Internetknoten der Welt in Frankfurt, steht den Kunden der GGEW net ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit zur Verfügung. Zudem ist das Angebot der GGEW net mittlerweile bundesweit buchbar.

Uwe Sänger, Geschäftsführer der GGEW net GmbH: „Die Messe war für uns in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich. Und wir sind sicher, auch in diesem Jahr mit unseren Angeboten wieder zahlreiche Privatkunden und Unternehmensvertreter überzeugen zu können.“