Das aktuelle Jahresprogramm mit vielen neuen Angeboten ist ab sofort erhältlich

LORSCH. Im kommenden Jahr können sich die Besucherinnen und Besucher des UNESCO Welterbe Kloster Lorsch nicht nur auf spannende Thementage, Führungen, Workshops und Vorträge für Familien und Kloster-Entdecker freuen. Es gibt auch zahlreiche neue Angebote, die den Besuch der einzigartigen Welterbestätte noch attraktiver gestalten.

Vom Kombiticket bis zur Studienfahrt

Ab sofort ist ein Jahresticket für Familien erhältlich, das für alle sieben Thementage und monatlich stattfindenden Familiensonntage im Freilichtlabor Lauresham gilt (2 Erwachsene bis 4 Kinder). Achtung: Nur am ersten Adventswochenende gibt es die Jahreskarte 2019 zum vergünstigten Preis für 49 EUR statt regulär 79 EUR zu kaufen. Erhältlich ist die Karte zum Weihnachtssonderpreis am Stand des Kulturamts der Stadt Lorsch auf dem Weihnachtsmarkt (30.11. bis 2.12.).

Neu ist auch ein Kombiticket, mit dem Tagesgäste öffentliche Führungen in der Königshalle und im Freilichtlabor besuchen können (10 EUR / ermäßigt 6 EUR). Zudem können Besucher/innen ab der neuen Saison das Schaudepot Zehntscheune mit seinen bedeutenden Kloster-Zeugnissen erstmals auch ohne Führung besichtigen (dritter Sonntag im Monat; öffentliche Sonntags-Führungen an jedem ersten Sonntag im Monat).

Für alle, die noch mehr über die Geschichte des Klosters Lorsch erfahren möchten, bietet die Welterbestätte erstmals ab kommender Saison einmal jährlich eine eintägige Studienfahrt mit fachkundiger Führung im Reisebus an. Die erste Reise führt zu den ehemaligen Filialklöstern des Klosters Lorsch bei Heidelberg (Oktober).

Highlights 2019

Weitere Höhepunkte der Saison 2019 sind das Jahresthema „Feuer“ im Freilichtlabor Lauresham mit großem Thementag und Veranstaltungen rund um die mittelalterliche Welt des Feuers zum Saisonauftakt (17. März), der Tag der Experimentellen Archäologie, der zugleich auch Tag der offenen Tür im Freilichtlabor sein wird (12. Mai) und die große Sonderausstellung „Auf Heller und Pfennig“, die das Kloster Lorsch als bedeutendes Wirtschaftszentrum in den Blick nimmt (ab 24. August, Museumszentrum).

Spannende Thementage, Führungen und Familienworkshops

Außerdem können sich kleine und große Besucherinnen und Besucher wieder auf zahlreiche bunte Thementage und Familienworkshops mit spannenden Mitmachaktionen und Erlebnisführungen in Lauresham freuen, darunter zu den Themen „Handwerk“, „Musik“ und „Kindheit im Frühmittelalter“. Neu sind ab dem Frühjahr 2019 etwa die „Wildkräuterführungen“ und die Reihe „Frauen im Umfeld des Klosters“ (beide ab Mai). Aber auch die beliebte Führung „Willicumo ze Lauresham – Mit Oda durch den Herrenhof“ ist wieder im Programm. Die Leibeigene Oda berichtet von ihrem fiktiven Alltag im Jahr 819 und von ihren täglichen Problemen als Magd auf einem herrschaftlichen Gutshof (von April bis Oktober).

Regelmäßige Werkstattberichte zu aktuellen Forschungsthemen des Klosters Lorsch und des Freilichtlabors Lauresham, etwa zu Alltagsleben und Landwirtschaft im Frühmittelalter, aber auch Veranstaltungen und Workshops rund um Rezepte der mittelalterlichen Küche (ab Mai), zum Schmiedehandwerk (Oktober) sowie ein Hütehund-Seminar (November) runden die Saison 2019 im UNESCO Welterbe Kloster Lorsch ab. Natürlich gibt es für Kinder und Jugendliche auch wieder spezielle Ferienprogramme, bei denen die Kids als kochende Ritter oder Nachwuchsarchäologen allerhand im Kloster Lorsch entdecken können.

Das Jahresprogramm 2019 ist kostenlos als PDF oder gedruckt erhältlich unter www.kloster-lorsch.de oder KULTour@lorsch.de, bei der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten im Schloss Bad Homburg und an der Welterbestätte selbst.

 

Weitere Informationen:

www.kloster-lorsch.de / Tel. 06251 / 51446;

Gabi Dewald (Kultur- und Tourismusamt der Stadt Lorsch), Tel. 06251 / 5967501;

Elisabeth Weymann (Öffentlichkeitsarbeit / Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten), Tel. 0174 / 2716125

 

Das Jahresprogramm zum Download finden Sie unter: http://www.kloster-lorsch.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Jahresprogramm_WEKL_2019.pdf