Übergabe des städtischen Förderbescheides an die Sportkeglervereinigung Lorsch e.V.

Dass die Kegelbahnen im Lorscher Kegelcenter in die Jahre gekommen sind und nicht mehr den Standards entsprechen war bekannt – diese Standards jedoch sind Voraussetzung im Spielbetrieb der höchsten deutschen Spielklasse! Um dennoch weiterhin auf diesem Niveau,

auf dem die Lorscher Keglerinnen und Kegler sich befinden, spielen zu können, muss der Verein tief in die Tasche greifen und die Bahnen erneuern.

Die Stadt Lorsch hatte auf der Grundlage von intensiven Vorgesprächen mit dem Vorstand des Vereins bereits entsprechende Fördermittel im Haushalt eingeplant. Die Erneuerung der Anlage wird jetzt vom Verein in Angriff genommen. Bürgermeister Christian Schönung freut sich, den Verein mit einer städtischen Zuwendung in Höhe von 40.000 € unterstützen zu können und überreichte nun dem 1. Vorsitzenden Thomas Forell den Förderbescheid. „Die Erneuerung der Bahnen eröffnet dem Verein - aber auch für Lorsch - ganz neue Möglichkeiten“, stellen die Vereinsvertreter und der Bürgermeister einstimmig fest, denn der Verein ist eifrig darum bemüht, mit den neuen Bahnen auch internationale Wettbewerbe nach Lorsch zu holen.

Neben Eigenmitteln und Eigenleistungen des Vereins sowie der Förderung der Stadt Lorsch wird auch das Land Hessen die Maßnahme des Bundesligisten fördern. Staatssekretär Thomas Metz hat seinen Besuch am kommenden Freitag, den 19. Juli, angekündigt um die Förderung des Landes Hessen offiziell zu überreichen.