Am vergangenem Sonntag, trafen sich 20 Kinder der Deutenschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), um Kürbisgesichter zu schnitzen.

Der Spielenachmittag galt ganz dem Kürbis. Bereits beim Eintreffen in den Räumlichkeiten der DLRG am Hemsbacher Wiesensee waren die Kinder aufgeregt. Für viele von ihnen war es der erste Kürbis, dem sie ein neues Gesicht schnitzen durften. Zunächst durfte sich jeder Teilnehmer einen eigenen Kürbis sowie einen Platz zum schnitzen aussuchen. Die erfahrenen Kinder begannen sofort den "Deckel" an der hinteren Seite des Kürbis zu entfernen. Dabei wurden sie mit erstaunten Blicken von den anderen beobachtet. Damit die neuen Kürbisschnitzer auch endlich beginnen konnten, wurde ihnen von einem der Betreuer erklärt wie sie den Deckel entfernen können. Nachdem alle ihre "Deckel" entfernt hatten, bot sich den Betreuern eine Reihe schaurigreicher Gesichter. Die Kinder sahen in die Kürbisse, auf den schleimigen, fadenreichen sowie kernigen Inhalt, den es nun auszuhöhlen galt.

Als das Aushöhlen fertig war, begannen die Kinder nacheinander, freudig über das abschliessen der ersten Etappe, zu grinsen. Nun kamen die eigenen Ideen zum Vorschein. Jedes Kind malte auf seinen Kürbis mit Edding ein Gesicht. Diesmal kamen die Betreuer aus dem Staunen nicht heraus. Es gab verschiedenste Varinten von Augen, Nasen, Mündern und Zähnen. Während die jüngsten Teilnehmer die Hilfe der Betreuer genossen, begannen die erfahrenen Kürbisschnitzer ihr Kunstwerk auszuschnitzen.
Jeder der 20 Kürbisse war an Individualität nicht zu übertreffen. Von runden bis eckigen Augen, über tropfenförmige Nasen und gruseligen Mündern war alles dabei.

Nach langem aushöhlen, aufzeichen und schnitzen konnten sich die Kinder mit leckerer Kürbissuppe und Kartoffelecken stärken. Mit Begeisterung zeigten die Kinder ihren Eltern, welche kurz nach dem Essen eintrafen, ihre Kürbisgesichter.

Im Anschluss an die Veranstaltung
Die DLRG-Jugend Hemsbach dankt allen Helfern für die schaurig schöne Veranstaltung und erinnert alle Interessenten an die kommende Nachtwanderung, welche am 18.11.2017 stattfinden wird. (BC)