Am vergangenen Sonntag haben sich die jugendlichen Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu der Wahl des neuen Jugendvorstandes zusammengefunden. Insgesamt waren rund 20 Stimmberechtigte im Alter von 10 bis 26 Jahren vor Ort.

Anschließend an die Begrüßung durch die Jugendleiterin Nadine Stuhlmüller, folgten die Jahresberichte der bisherigen Mitglieder des Jugendvorstandes über ihre Arbeiten des vergangenen Jahres.

Im Anschluss wurde getreu dem Motto „von der Jugend für die Jugend“ ein neuer Jugendvorstand gewählt.
Die bisherige Jugendleiterin Nadine Stuhlmüller, die das Amt rund zwölf Jahre ausgeführt hat, bedankte sich für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Sie gibt ihr Amt an die bisher stellvertretende Jugendleiterin, Tina Dreikluft, weiter, die das Amt mit Freude übernimmt. Ihren Posten als Stellvertreterin des Jugendvorstandes übernimmt Corina Ehret, welche der gemeinsamen Arbeit sowohl mit Tina Dreikluft als auch den neuen Mitgliedern des Jugendvorstandes erwartungsvoll entgegenblickt.

Auch das Amt Wirtschaft und Finanzen, das bisher von Uli Winter ausgeführt wurde, wird von Tobias Palme neu bekleidet. Die DLRG-Jugend Hemsbach bedankt sich an dieser Stelle nochmals für die als positiv angesehene und ausführliche Zusammenarbeit mit Uli Winter.

Den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit gab Beverly Campbell in die Hände von Julia Förster, welche im vergangenen Jahr auf das Amt der Ressortleiterin für Öffentlichkeitsarbeit ausführlich vorbereitet wurde.

Das Amt des Materialwarts bleibt weiterhin in der Verantwortung von Patrick Feißkohl.

Änderungen gab es auch bei den Beisitzern. Die bisherigen Beisitzer Leonardo Cutrona und Debrah Noder legten ihr Amt nieder, um sich gänzlich auf ihre schulischen Ausbildungen konzentrieren zu können. Svenja Ulbrich freut sich dagegen auf eine zweite Amtsperiode als Beisitzerin. Weitere Beisitzer wurden Beverly Campbell, Tim Dreikluft und Florian Krusch.

Alle neu gewählten Mitglieder wurden herzlichst vom Jugendvorstand aufgenommen.

Tina Dreikluft, Jugendleiterin der DLRG-Jugend Hemsbach, erklärte im Anschluss an die Wahlen, dass sich die kommenden Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Vor-Oster-Freizeit und das Kinderzeltlager hervorragend eignen würden, um die neuen Mitglieder an ihre Ämter verstärkt heranzuführen und freut sich auf das gemeinsame Mitwirken.

Zum Abschluss der Jugendversammlung dankte Helmut Ehret, 2. Vorsitz der DLRG Hemsbach, allen scheidenden und bestehenden Mitgliedern des Jugendvorstandes für eine herausragende Arbeit und motivierte die neuen Jugendvorstandsmitglieder sich genauso engagiert für die Belange der DLRG-Jugend Hemsbach einzusetzen.

Die DLRG-Jugend Hemsbach freut sich auf ein interessantes und ereignisreiches Jahr 2019 und kann mit Stolz sagen, dass die diesjährige Jugendversammlung ein voller Erfolg war. (JF/ BC)