- Verkaufsoffener Sonntag: Bürger arbeiten mit Rettungsschere –

 

Er war ein voller Erfolg, der verkaufsoffene Sonntag am 31. Mai in Birkenau. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich neben den Birkenauer Gewerbetreibenden und der Gemeinde, auch die Freiwillige Feuerwehr. Ziel war es „unsere Arbeit den Einwohnern Birkenaus etwas näher zu bringen“, sagte Wehrführer Jan Hofmann. Und es hatte sich gelohnt. Durchweg positive Resonanz erhielten die Floriansjünger an ihrem, nicht gerade kleinen, Infostand. Da war zum Beispiel die Kinderfeuerwehr, in der Kinder ab 6 Jahren mitmachen können, die ihre Arbeit vorstellte, um die Kleinsten spielend leicht mit dem Thema Feuerwehr vertraut zu machen. Die Jugendfeuerwehr Birkenau hatte zwei Spiele aufgebaut, bei denen man unter anderem sogar Feuer löschen konnte.

Highlight war jedoch das alte Fahrzeug, an dem jeder selbst einmal Rettungsschere und Spreizer ausprobieren konnte. Das Angebot wurde vielfach angenommen und die Brandschützer ernteten durchweg Respekt für die nicht gerade einfache Tätigkeit. Andere fanden es sehr interessant „einmal die andere Seite kennenzulernen“, wie ein begeisterter Bürger erwähnte.

Am Birkenauer Gerätewagen, der während der Veranstaltung zu drei Notfalleinsätzen ausrückte, zeigten die Feuerwehrsanitäter Tricks und Kniffe, um einfach erste Hilfe zu leisten.
Die Feuerwehr Birkenau möchte sich an dieser Stelle herzlich bei allen Besuchern für den rege genutzten Erfahrungsaustausch bedanken und hofft, ihre Arbeit ein wenig verständlicher gemacht zu haben.mu