Der Fokus liegt auf der Gesundheitsversorgung
Kreis Bergstraße (kb). Die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz nahm zu deren Antrittsbesuch die Abtsteinacher Bürgermeisterin Angelika Beckenbach in Empfang. Die beiden Amtsträgerinnen sind zwei von vier hauptamtlichen Kommunalpolitikerinnen im Kreis Bergstraße.
Im Landratsamt in Heppenheim entspann sich ein gegenseitiger Austausch in freundlicher Atmosphäre.
Beckenbach hat nach 24 Jahren Amtszeit von Rolf Reinhard das Bürgermeisteramt der kleinsten Kommune des Kreises übernommen. Stolz und Beckenbach sind sich einig, dass ein solcher Umbruch viele Chancen bietet.

Die Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin sprach mit der neuen Bürgermeisterin ausführlich über das Gesundheitsnetzwerk NOVO Netzwerk Ortsnahe Versorgung Odenwald), dem die Kommune Abtsteinach angehört. NOVO soll dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung im Vorderen Odenwald langfristig zu sichern- ein Thema, das Diana Stolz und auch Angelika Beckenbach sehr am Herzen liegt.
Ebenfalls besprochen wurden die Situation in der Arbeitsvermittlung von Flüchtlingen sowie das Thema Kinderbetreuung.

„Unser Gespräch hat gezeigt, dass wir auf dem Gebiet der Gesundheitsversorgung und auch bei anderen Themen an einem Strang ziehen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, gerade im Hinblick auf NOVO“, so die Erste Kreisbeigeordnete.

Bildunterschrift:
Die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz (l.) und die neue Bürgermeisterin von Abtsteinach, Angelika Beckenbach, freuen sich auf die Zusammenarbeit