Wie der Kreisverband Bergstraße der Alternative für Deutschland mitteilt, ist am vergangenen Dienstagabendin Bürstadt ein weiterer AfD- Ortsverband gegründet worden. Bei der gut besuchten Gründungsversammlung konnte Kreis und Landessprecher Rolf Kahnt insgesamt 25 Bürstädter Mitglieder und Interessenten begrüßen. Selbst Vorstandsmitgliederdes Mannheimer AfD Kreisverbandes ließen es sich nicht nehmen, an der Bürstädter Versammlung teilzunehmen.

Jeweils einstimmig in den geschäftsführenden Vorstand wurden gewählt: Alexander Noll zum Ortssprecher, Martin Schmitt zum stellvertretenden Ortssprecher und Tina Thinius zur Schatzmeisterin. Den Ortsvorstand unterstützen fünf zusätzlich kooptierte Vorstandsmitglieder, Judy Bolz, Diana Schmitt, Kreistagsabgeordneter Hermann Blüm, Richard Pappert und Thorsten Thinius. Worüber ich mich besonders freue ist, dass gleich drei Frauen in verantwortungsvolle Ämter gewählt wurden“, äußerte sich Kahnt hinterher zufrieden. Die Ortsverbände seien besonders wichtige Gliederungen im Kreisverband Bergstraße, würden sie, so Kahnt, Ihre Aufgaben vornehmlich im persönlichen Kontakt zur Bevölkerung sehen. Über Infostände, Stammtische und Themenabende mit Referenten sollen die Ortsverbände auch weitere Mitglieder werben. Derzeit hat der Kreisverband Bergstraße knapp 150 Mitglieder. „Wir sind zuversichtlich“, so betont der neugewählte Ortssprecher Alexander Noll, „dass wir in Bürstadt weitere zahlreiche Mitglieder für die AfD gewinnen können.“ Schließlich habe die AfD in Bürstadt bei den letzten Kommunalwahlen, nach dem erstplatzierten Viernheim, das zweitstärkste Wahlergebnis mit 18,4 % der Stimmen erreicht.

Bildunterschrift: Der neugewählte Ortsvorstand Bürstadt. Von links: Tina Thinius (Schatzmeisterin), Kreistagsabgeordneter Hermann Blüm, Thorsten Thinius, Martin Schmitt (stellvertretender Ortssprecher), Alexander Noll (Ortssprecher) und Richard Pappert.