Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz überreicht Absolventinnen und Absolventen ihre Zertifikate

Kreis Bergstraße (kb). Acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Jobcenters „Neue Wege“ haben kürzlich den Zertifikatslehrgang „Vermittlungscoach (IHK)“ erfolgreich abgeschlossen. Ziel dieser Weiterbildung ist es, die Kenntnisse und Fähigkeiten der Jobcenter-Mitarbeitenden im Fallmanagement zu vertiefen. Die acht angehenden Vermittlungscoachs beschäftigten sich während der Schulung mit Themen wie Psychologie, Kommunikation und rechtliche Grundlagen der Arbeitsvermittlung oder auch der Entwicklung von Handlungsoptionen im Umgang mit Jobcenter-Kunden. Während der mehrmonatigen Weiterbildungsmaßnahme nahmen sie an knapp 200 Unterrichtseinheiten teil und absolvierten abschließend erfolgreich eine IHK-Prüfung.

Landrat Christian Engelhardt ist die fortwährende Qualifizierung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein großes Anliegen. „Gut ausgebildetes Personal ist die wichtigste Voraussetzung für eine Verwaltung, nur so kann sie ihre Aufgaben bürgernah, serviceorientiert und effizient erfüllen“, betonte er. „Damit die Kreisverwaltung modern agieren kann, ist es essentiell, dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig weiterbilden und dass diese dazu bereit sind, sich auf Neues einzulassen.“

Auch der Ersten Kreisbeigeordneten und für die Kommunalen Jobcenter zuständigen Dezernentin Diana Stolz ist gut geschultes Personal sehr wichtig. „Mit gezielten Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen wir dafür, dass die Arbeitsvermittlung professionell und effektiv abläuft. Das Kommunale Jobcenter arbeitet dabei nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr innovativ“, hob Stolz hervor. „Ein gutes Beispiel für die innovative Ausrichtung von „Neue Wege“ ist etwa die Web-App NWdigital, mit der Kundinnen und Kunden auf ein internetbasiertes Dokumentenportal zugreifen können.“

Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen überreichte die Erste Kreisbeigeordnete gemeinsam mit dem Betriebsleiter des Jobcenters, Stefan Rechmann, sowie Thomas Heidemüller, der die Schulungsmodule durchgeführt hatte, sowie Maren Frangen von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt ihre Urkunden und IHK-Zertifikate. An dem Kurs nahmen teil: Laura Mehrwald, Karsten Scharbau, Angelika Cop und Laura Hofmann aus dem Jobcenter Bergstraße, Jan Althaus, Sandy Hirschfeld und Nadine Otterstätter aus dem Jobcenter Ried, Maximilian Klöss aus dem Jobcenter Odenwald und Jan-Fred Wilhelm aus dem Jobcenter Viernheim.

Bildunterschrift:

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs mit der Ersten Kreisbeigeordneten Diana Stolz (6.v.r.), Stefan Rechmann (links), Betriebsleiter von Neue Wege, VC-Coach Thomas Heidemüller (6.v.l.) sowie Maren Frangen (rechts) von der Industrie- und Handelskammer Darmstadt.