Feuerwehrmänner starten bei Wanderevent Rhein-Neckar 50 - 50km in Feuerwehr Uniform durch den Odenwald

Metropolregion Rhein-Neckar: Wenn am 25. Mai 2019 das Wanderevent Rhein-Neckar 50 in der Metropolregion seine Premiere feiert, werden auch die beiden jungen Feuerwehrmänner Sebastian Pohl aus Hemsbach und Nico Köcher aus Laudenbach am Start sein. Anders als die anderen Wanderer, die sich auf die 50km lange Schleife durch die Region begeben, werden Pohl und Köcher jedoch in voller Feuerwehruniform die Strecke bewältigen. „Wir suchen immer wieder nach neuen Herausforderungen und als wir von der Wanderung Rhein-Neckar 50 gehört haben, war für uns sofort klar, dass wir in voller Ausrüstung in unserer Heimat mitwandern werden.“ so Nico Köcher. Dabei geht es den beiden jedoch nicht nur um die persönliche Herausforderung und die sportliche Betätigung. Mit ihrer Teilnahme wollen sie auch auf die wichtige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren und das Engagement im Ehrenamt aufmerksam machen.

„Als wir von der Idee der beiden engagierten Feuerwehrmänner gehört haben, waren wir sofort begeistert. Wir freuen uns sehr über die Teilnahme der beiden und hoffen, dass sich viele Menschen angesprochen fühlen ihre Feuerwehr vor Ort zu unterstützen.“ so Daniel Kumelis, Projektleiter der Wanderung Rhein-Neckar 50.

Anmeldung möglich

Wer auch an der Wanderung Rhein-Neckar 50 teilnehmen möchte, ganz gleich ob in Uniform, Kostüm oder in normaler Wanderausrüstung kann sich unter www.rhein-neckar50.de anmelden. Wer sich eine 50 Kilometer lange Wanderung nicht sofort zutraut, kann auch mit Freunden, Vereins-, oder Arbeitskollegen eine Staffel bilden. An den Start gehen können neben den 50 Kilometer-Einzelstartern auch 2er- oder 4er-Staffeln, die sich die Strecke entsprechend gleichmäßig aufteilen. Auch speziell für Firmen gibt es den Einzelstart und die 4er-Staffel mit einer separaten Firmenwertung.

Foto: vlnr: Nico Köcher, Sebastian Pohl (C) Nico Köcher