Bensheim und die Bergstraße: Eine einmalige Kulisse, gastfreundliche Menschen und im Sommer 2014 Bühne des Hessentages

Das ganze Jahr über locken Wein und kulinarische Spezialitäten – und im Juni 2014 der Hessentag in Bensheim

bensheimluft.jpg

 

Die hessische Bergstraße ist bekannt für ihr überaus milden Klima, hervorragende Weine und eine reizvolle Landschaft. Die Städte entlang der Bergstraße laden ein, zahlreiche geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten und Gutes aus Keller und Küche kennenzulernen. Bensheim als größte Stadt der Bergstraße lockt mit einem historischen Stadtkern und idyllischen Plätzen, die zum Flanieren und Entspannen einladen. 2014 findet hier außerdem der Hessentag statt. Das größte Landesfest Deutschlands bietet vom 6. bis 15. Juni 2014 unzählige Konzerte und Veranstaltungen. „Herrlich Hessisch“ lautet das Motto des Hessentags in Bensheim. Neben vielen kleinen kulturellen Veranstaltungen locken auch Stars wie Xavier Naidoo, Billy Idol oder Bryan Adams hunderttausende Besucher an.
bensheimschloss.jpg Weit über Bensheim ragt das Auerbacher Schloss, das zum beliebtesten Bauwerk in Hessen gewählt wurde. Früher galt die Burg als uneinnehmbar, jetzt steht sie den Besuchern offen. Ihnen bietet sich in einer atemberaubenden Kulisse eine Zeitreise durch die Vergangenheit. Unzählige Sagen und Legenden ranken um diesen Bau, zum Beispiel die von einem geheimnisvollen Schatz, der irgendwo in der Burg verborgen sein soll.
bensheim_BrunnenFussgaengerzone.jpg

          

Das ganze Jahr über lädt die malerische Innenstadt Bensheims mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und ehemaligen Adelshöfen zu einem Besuch ein. Die Altstadt mit dem historischen Markplatz ist der zentrale Treffpunkt Bensheims. Hier steht der Marktbrunnen aus dem Jahr 1895. Der Stadt- und Kirchenpatron St. Georg blickt als drachentötender Ritter von seiner hohen Warte auf den Marktplatz. Bensheimer Gastronomen laden in der Fußgängerzone dazu ein, regionale und internationale Spezialitäten kennen zu lernen. Die malerischen Fachwerkhäuser bilden die Kulisse für einen Rundgang durchs Bensheims Innenstadt.

 

bensheim_Fuerstenlager4.jpg

         

Die ehemalige Sommerresidenz der Landgrafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt ist auch heute noch ein beliebter Ausflugsort: Das Fürstenlager im Luftkurort Bensheim-Auerbach. Hier steht nicht nur der älteste Mammutbaum auf europäischem Festland: Die schlichte, dorfartige Anlage ist um den Gesundbrunnen angeordnet. Die einzelnen Gebäude wie Fremden- und Kavaliersbau, Prinzen- und Damenbau, Wachen und Remisen sind fast unverändert erhalten geblieben. Umgeben werden sie von einem 42 ha großen Park mit exotischen Pflanzen und Bäumen.

Bensheim und die Bergstraße: Eine einmalige Kulisse, gastfreundliche Menschen und kulinarische Gaumenfreuden– lassen Sie sich einen Besuch dieser attraktiven Region nicht entgehen.

 

Fakten

Einwohner: über 40.000

Das Wappen von Bensheim: In Rot der goldbepanzerte heilige Georg auf einem silbernen (weißen) Pferd einen grünen Drachen erstechend. St. Georg ist seit dem Mittelalter der Stadt- und Kirchenpatron Bensheims.

Historie

Bereits die Römer siedelten sich vor rund 2000 Jahren in Bensheim an. Im Jahre 765 n.Chr. wurde die Stadt im Lorscher Urkundenbuch erstmals urkundlich erwähnt. Acht Jahre später wurde Bensheim dem Kloster Lorsch unterstellt. 956 erhielt Bensheim das Marktrecht und damit begann eine lange Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs. Vermutlich Mitte des 13. Jahrhundert wurden Bensheim die Stadtrechte verliehen.

Der Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt bestätigte 1320 die Stadtrechte. 1461 wurde die Bergstraße einschließlich Bensheim durch den damaligen Mainzer Erzbischof für hunderttausend Goldgulden an den pfälzischen Kurfürsten verpfändet. Eine Einlösung des Pfandes erfolgte nie, und es dauerte bis zum Jahr 1650 bis die Stadt wieder offiziell an Kurmainz fiel.

In der sogenannten „Bairischen Fehde“ von 1504 hielt Bensheim dank seiner starken Befestigungsanlagen einer elftägigen Belagerung durch Landgraf Wilhelm II. von Hessen stand. Aus Stolz über die gewonnene Schlacht und zur Erinnerung ließen die Bürger ihre Siegesfreude in Stein meißeln. Die Tafel ist heute im Roten Turm eingemauert.

Von den Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges blieb auch Bensheim nicht verschont. Am 20. November 1644 wurde Bensheim von einer Allianz aus protestantischen Deutschen, Schweden und Franzosen eingenommen. Zwei Wochen später rückten die Bayern ein und metzelten in einem neuen Blutbad das gegnerische Korps nieder. Der Legende nach soll die „Fraa vun Bensem“ den Bayern einen geheimen Weg in die Stadt gezeigt haben.

Mit Einführung der Städteordnung im Jahr 1903 bekam Bensheim seinen ersten Berufsbürgermeister. Die Stadt zählte zu dieser Zeit etwa 7.000 Einwohner. 1950 registrierte man in Bensheim 22.280 Einwohner. Heute ist Bensheim mit über 40.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Bergstraße und auch der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt. Zur Kernstadt gehören die Stadtteile Auerbach, Schönberg und Zell, sowie die Stadtteile Fehlheim, Gronau, Hochstädten, Langwaden, Schwanheim und Wilmshausen.

 

Lernen Sie Bensheim kennen:

Historischer Rundgang Stadt Bensheim

23 historische Standorte, vom Marktbrunnen über Roten Turm, Hohenecker Hof und Marienhaus bis zum Fraa-vun-Bensem-Brunnen, mit interessanten Informationen bietet der Historische Rundgang der Stadt Bensheim.

Öffentliche Altstadtführungen von März bis Oktober

In den Monaten von März bis Oktober haben Sie die Möglichkeit, den historischen Stadtkern mit seinen alten Fachwerkhäusern und Besonderheiten unter einer fachkundigen Führung kennenzulernen.

Termine: jeden 1. und 3. Samstag im Monat in den Monaten von März bis Oktober
Beginn: 11 Uhr

Treffpunkt: Bürgerwehrbrunnen

Kosten: 2 € pro Person

Karten für eine Altstadtführung erhalten Sie bei der Tourist Information oder direkt bei dem Gästeführer.

Altstadtführungen für Gruppen

Selbstverständlich können Sie auch an anderen Terminen eine Altstadtführung buchen. Die Kosten hierfür betragen bis 15 Personen 40,- € pauschal inkl. Bearbeitungsgebühr zzgl. 2,- € je weitere Person. Unsere Tourist Information hilft Ihnen gerne weiter!
Gruppen, die sich für eine Stadtführung interessieren, bitten wir - zur besseren Disposition - um vorherige Anmeldung.

 

Kontakt:

Stadtverwaltung Bensheim

Tourist Information

Hauptstraße 39

64625 Bensheim

Tel: (06251) 5826314

E-Mail: touristinfo@bensheim.de

Web: www.Bensheim.de

Facebook: www.facebook.com/Stadt.Bensheim

Besten Dank für die zu Verfügung gestellten Bilder.
Copyright Hinweis: Die Bildrechte bleiben Eigentum der Stadt Bensheim und dürfen nicht an Dritte weiter gegeben werden. Kopieren und anderweitige Nutzung ist untersagt.