1. Heppenheimer Kinderfestival im Flippy-Land Hüpfburgenlandv

"Hier darf man Kind sein" kommt zum Spielen, toben, Spaß haben und entdecken ins „Flippy-land“

Die Familien erwarten eine große Spielfläche mit vielen Fun-Stationen wie großes Hüpfburgenland mit verschiedenen Hüpf- und Spielburgen wie z.B. Riesige Rutschen, mega Parcours, überdimensionaler Wasser Pool mit Paddelboote, abenteuerliche Ritterburgen, Circus Hüpfburg, Piraten Wabbelberg, Kinderkarussell und vieles mehr steht zur Verfügung.
Während die Kinder ihrem Spiel nachgehen, entspannen sich die Eltern einfach auf den bequemen schattigen Sitzmöglichkeiten, oder Toben einfach mit denn viele unsere Spielgeräte sind auch für Erwachsene geeignet. Hier ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Familienfreundliche Preise im Flippy-Land 1 x Eintritt Bezahlen alle Hüpfmodule beliebig oft benutzen!
Tageskarte Kinder ab 3 Jahren 8.50€
Tageskarte Erwachsene 3,50€ /Druckt euch unsere Freikarten für Erwachsene unter www.flippy-land.de aus und spart 3,50€!

Ermäßigte Preise für Gruppen, Kindergarten oder Schulen möglich Fragt uns einfach danach!

Auf www.flippy-land.de und www.facebook.com/flippyland.de erhaltet ihr alle Informationen sowie Spar-Coupons und Freikarten zum Download!
https://www.facebook.com/events/2169840249970881

Auf geht´s zum
1. Heppenheimer Kinderfestival im Flippy-Land,
hier beginnt der Spaß!
25.08.-02.09.18
Heppenheim / Europaplatz

Täglich 14.00 - 19.00 Uhr
Sa.+So. 12:00 -19:00 Uhr

Auf www.flippy-land.de und www.facebook.com/flippyland.de erhaltet ihr alle Informationen sowie Spar-Coupons und Freikarten zum Download!
https://www.facebook.com/events/2169840249970881
Wir freuen uns auf euch und eure freunde

  • 11.08.2018, 13:34
  • 0 Kommentare

Einschränkungen bei der Verwendung von Trinkwasser für den Stadtteil Seidenbuch

Die Stadt Lindenfels beschränkt ab sofort und bis auf Widerruf die Verwendung von Trinkwasser für den Stadtteil

Seidenbuch

Zu den nachfolgend genannten Zwecke.

Es ist nicht zulässig,

  • Gärten, Rasenflächen, Spiel- und Sportplätzen, Parks, Hof-, Straßen- und Wegeflächen zu bewässern.
  • Fahrzeuge aller Art mit Trinkwasser zu waschen oder abzuspritzen.
  • private Schwimmbecken sowie Regenzisternen zu befüllen.

Darüber hinaus sind alle Bürger angehalten, den Wasserverbrauch so gering wie möglich zu halten und mit Trinkwasser sorgsam umzugehen.

Das Verbot gilt bis auf Widerruf. Nur so ist die allgemeine Wasserversorgung Ortsteil Seidenbuch aufgrund der anhaltenden Trockenheit sichergestellt.

-Wasserwerk-

Stadt Lindenfels

Burgstrasse 39

64678 Lindenfels

  • 22.07.2018, 09:00
  • 0 Kommentare

Organspender Ausweis - Aktion in Fürth

Aktuell warten rund 10.000 Deutsche auf ein Spenderorgan. Zahlreiche von ihnen sterben jedoch, ehe ein passendes Organ gefunden wurde. Hauptgrund: Zu wenig Menschen dokumentieren ihre Spenderbereitschaft. Im Rahmen eines Pressegespräches informierten Reinhild Zolg (Gesundheitspräventionsbeauftragte des Kreises), Bernd Schmitt (Gewerbeverein Fürth), Organspende-Empfänger Kai Decker, Bürgermeister Volker Oehlenschläger, die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz, Dr. Wolfgang Kühn vom Ärztenetz Weschnetz sowie Ilka Scheer und Charlotte Steeg von der Initiative „Aufklärung Organspende“ (Foto von links) über dieses lebenswichtige Thema. Im Fürther Rathaus gibt es nun zudem die Möglichkeit, kostenlos und unkompliziert Organspendeausweise zu erhalten. Bürgermeister Oehlenschläger ging mit bestem Beispiel voran und füllte einen Spendenausweis aus. „Denken auch Sie über das Thema Organspende nach und reden Sie mit Ihren Angehörigen darüber!“, appelliert Gesundheitsdezernentin Diana Stolz an die Bergsträßer Bevölkerung.

  • 17.07.2018, 10:44
  • 0 Kommentare

Zuschauermagnet Dorfplatzserenade in Hambach

Bei tollem Wetter konnte Vorsitzender Dietmar Petermann auf dem gut gefüllten Platz am Alten Rathaus und der St. Christophorus-Schule auch aus Heppenheim und Bensheim zahlreiche Gäste willkommen heißen. Kurzfristig musste für weitere Sitzgelegenheit auf dem sich weiter füllenden Dorfplatz gesorgt werden. Ausschank- und Grillhelfer des Liederkranz hatten schnell alle Hände voll zu tun.

Mit der Moderation von Dietmar Petermann präsentierten sich die vier Chöre des Liederkranz Hambach einzeln unter der Leitung der Chordirektoren Volker Schneider und Jürgen Rutz mit eindrucksvollen und einfühlsamen Liedern. Beim Auftritt des PopChor 21 übernahm dessen Sänger Peter Bund die Moderation und nutzte die Gelegenheit natürlich auch, um noch einmal die Werbetrommel für das große Popchor 21 – Konzert am 17. und 18.11.2018 in der Mehrzweckhalle in Erbach zu rühren. Das alle zwei Jahre stattfindende Konzert steht erstmals unter der Schirmherrschaft von Heppenheims Bürgermeister Rainer Burelbach. Der Vorverkauf für dieses große Event wird von Raumausstattung Fischer in der Heppenheimer Fußgängerzone durchgeführt. Weitere Informationen gibt es auf www.liederkranz-hambach.de, www.popchor21.de sowie auf facebook.

Zur schon obligatorischen Zugabe fanden sich alle Liederkranz-Chöre zusammen und stimmten gemeinsam "Oh Happy Day" an. Solist war bei diesem Song John Dixon vom PopChor 21.

Den gelungenen Abend rundete das gemeinsame Singen bekannter Lieder ab. Bei „Griechischer Wein“, „Country Roads“ und „Kum-ba-ya“ fiel es den zahlreichen Gästen nicht schwer, mit einzustimmen. (Text und Bild - liederkranz hambach, ig)

  • 16.07.2018, 16:02
  • 0 Kommentare

Kabarett im Mehrgenerationenhaus Heidelberg: MÄNNER SCHWEIGEN WORTLOS mit Clajo Herrmann (21.07.18)

Natürlich sagen Männer auch mal was. Einige sogar mehr. Aber es vertreibt die Fische. Jede Silbe kann Beute verschrecken. Auch Äusserungen wie „Na, allein hier?“ Das haben Männer im Erbmaterial, selbst die Nichtangler. Männer können morgens schon vor dem Frühstück nix sagen. Das fängt bereits auf der Bettkante an, das „Vertreib´mir nicht die Fische!“, und wird den Tag über durchgehalten als sog. Aggregatzustand eins.
Clajo Herrmann wird auf der Bühne nicht schweigen. Insofern ist sein Auftritt untypisch für das Kommunikations-Portfolio des Mannes. Aber einer muss es ja tun. Einer muss das Schweigen brechen. Gut, zwei Stunden, das ist viel, sehr viel. Aber hinterher redet er kein Wort mehr mit Ihnen. Versprochen.
Kulinarisches: wir servieren Quiona- und Linsensalat ála Stenley (Vegan)(Spendenrichtwert 3,-€) + kühle Getränke
Einlass: 19:00 Uhr
Start: 20:30 Uhr
Eintritt: 13,-€ nur Abendkasse - Achtung, da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung stehen, empfehlen wir eine Kartenreservierung
Kartenreservierung** unter: Susanne.SchartL@habito-heidelberg.de Karten müssen bis 19:30 abgeholt werden
Wo: Mehrgenerationenhaus Heidelberg im Schweizer Hof, Heinrich-Fuchs-Str. 85, 69126 Heidelberg-Rohrbach

  • 16.07.2018, 00:23
  • 0 Kommentare

Förderung der E-Mobilität für den Energie-Wohn-Park Biblis - Wirtschaftsminister Al-Wazir übergibt den Förderbescheid

Im Frühjahr fand der Spatenstich für den Energie-Wohn-Park Helfrichsgärtel III in Biblis statt. Mittlerweile ist die Erschließung auf dem 3,7 ha großen Gelände in vollem Gange und parallel wurde bereits mit dem Bau der ersten Häuser begonnen. Die Siedlung setzt mit modernen Smart-Homes und ökologischer Nachhaltigkeit neue Maßstäbe im Bereich zeitgemäßer Wohnkultur.

Zum größten Teil wird der Strom durch Photovoltaik-Anlagen auf den geplanten 67 KfW-40-Plus Häusern sauber gewonnen werden.

 

Einen wesentlichen Bestandteil des Energie-Wohn-Park-Konzepts bildet die Elektromobilität. Ein Teil der regenerativ erzeugten Energie kommt nämlich Elektroautos zugute, die zur geteilten Nutzung für die Bewohner vorgesehen sind. „Das Car-Sharing der Elektroautos soll perspektivisch den Zweitwagen für Familien ersetzen. Gerade für Einkäufe, wenn man die Kinder zum Sportverein fährt, oder für sonstige kurze oder mittlere Strecken ist so ein Elektroauto optimal“, so Hans Meyer-Coconcelli, der gemeinsam mit Markus Müllers die Geschäftsführung des Bauträgers, der MKM BauProjekte GmbH, innehat. „Um das Ganze alltagstauglich umzusetzen, wird jedes Haus eine eigene Ladesäule erhalten, zusätzlich gibt es im Quartier weitere, öffentliche Stromtankstellen“, ergänzt Müllers.

  • 13.07.2018, 14:16
  • 0 Kommentare

ABC-Summer-Special im Gutshof Ladenburg am 12.07.2018

Am 12.07.2018 findet die After Business Club Sommerparty im Gutshof Ladenburg statt.

Aus der Event-Beschreibung des Veranstalters:

Raus aus dem Büro, rein in die After Businesss Party im schönen Gutshof Ladenburg. 

Lasst den Arbeitsalltag hinter Euch und freut Euch auf eine gemütliche Atmosphäre und einzigartigem Ambiente. 
Neben den kühlen Getränken, spannenden Gesprächen, toller Musik und Leckerem Essen, erwartet Euch ein besonderes Feuerwerk zum Abschluss.

Save the Date: Do.: 12.07.2018
Einlass 18.30 Uhr
Ende ca. 02.00 Uhr
Eintritt VVK 15€
AK 19€

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Facebookseite: https://www.facebook.com/AfterBusinessClub.Heidelberg/

  • 11.07.2018, 16:02
  • 0 Kommentare

Mit Kobold Kieselbart auf den Nibelungensteig

Seit zehn Jahren ist der Nibelungensteig zertifizierter „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ / Im Jubiläumsjahr führt Kobold Kieselbart Kinder ab sechs Jahren durch das Felsenmeer

Der Nibelungensteig wird zehn Jahre alt – und das feiert die Tourismusagentur, ein Fachbereich der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung, mit zahlreichen Wanderungen. Auch Kinder ab sechs Jahren sind eingeladen, den Nibelungensteig rund um das Felsenmeer bei Lautertal/Reichenbach zu erkunden. Kobold Kieselbart führt die Kinder in den Zauberwald, in dem es allerhand zu entdecken gibt. Wie es sich für einen echten Kobold gehört, kennt Kieselbart natürlich jeden Stein beim Vornamen. Der gewitzte Zeitgenosse wartet schon am Hexenhäuschen, um seine spannenden Geschichten zu erzählen. Also Ohren und Augen auf im Zauberwald!

Termin: Sa., 14.07.2018. Gestartet wird um 13:45 Uhr am „Hexenhäuschen“ im Felsenmeer. Teilnehmergebühr: 12 Euro pro Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder), 3 Euro pro weiteres Kind. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Anmeldung über die Tourist-Information NibelungenLand in Lorsch (Tel.: 06251-175260, info@nibelungensteig.info).
Weiterer Termin: Sa., 18.08.2018

Bildunterschrift. Kobold Kieselbart führt Kinder ab sechs Jahren über den Nibelungensteig in den Zauberwald. Foto: G. Hogen fothogen.de

  • 06.07.2018, 10:57
  • 0 Kommentare

B 38 Mörlenbach: Instandsetzungsarbeiten an einem Brückenbauwerk über den Mörlenbach

Hessen Mobil: Bauarbeiten vom 9. – 20. Juli

Am kommenden Montag, den 9. Juli, beginnen einfache Instandsetzungsarbeiten an einem Brückenbauwerk, das in der Ortsdurchfahrt Mörlenbach den gleichnamigen Mörlenbach unter der Bundesstraße B 38 hindurchführt. Die gesamte Maßnahme dauert voraussichtlich bis 20. Juli an.

Die Bauarbeiten finden im Bereich des Gehweges in Fahrtrichtung Weinheim statt. Dieser wird, ebenso wie die davorliegende Bushaltebucht im betroffenen Abschnitt vollgesperrt.

Für Fußgänger wird eine Umleitung beschildert. Die Fahrbahn der B 38 ist von der Maßnahme nicht betroffen.

Im Rahmen der Arbeiten wird die beschädigte Oberflächenbeschichtung auf der Brückenkappe in Fahrtrichtung Weinheim erneuert.

Die Kosten Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 25.000 Euro.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

  • 03.07.2018, 12:45
  • 0 Kommentare

Public Viewing auf dem Stadtplatz / Live-Übertragung aller Spiele

Public Viewing auf dem Stadtplatz Donnerstag, 14. Juni 2018 bis Sonntag, 15. Juli 2018

Zum „Schland-Strand“ lädt das Rhein-Neckar-Zentrum und das Kinopolis Rhein-Neckar auf den Stadtplatz zum Public Viewing der besonderen Art ein.

Hier können es sich Groß und Klein auf bequemen Coca-Cola-Sitzmöglichkeiten

oder auf selbst mitgebrachten Decken und Campingstühlen gemütlich machen, den Sand zwischen die Zehen rieseln lassen und auf der riesen Leinwand ALLE WM Spiele verfolgen.

Denn auf dem Stadtplatz wird vor einer 8x4 Meter großen LED-Leinwand, die selbst bei direkter Sonneneinstrahlung ein perfektes Bild abliefert, Sand aufgeschüttet. So können alle Fußballfans in angenehmer, familiärer Beach-Atmosphäre schöne Stunden verbringen und die spannenden Spiele verfolgen. Dabei wurde an nichts gespart. Sechs Tonnen Material wurden aufgebaut – die neueste LED-Generation, eine einzigartige Full-HD-Auflösung sowie eine perfekte Beschallung sorgen für ein tolles Fußballerlebnis.

Aufkommender Durst und Hunger kann während dem WM-Public-Viewing am Stand und Ausschank von Planet Diner – Kinopolis gestillt werden, wo Snacks und kühle Getränke bereit stehen. Weitere Unterstützung erhält die Veranstaltung durch die Firmen Freudenberg/BKK, Radio Sunshine Live, RNV/ Rhein-Neckar-Verkehr, die Sparkasse Starkenburg, die Rhein-Neckar Löwen und die Rhein-Neckar-Apotheke Viernheim.

Vor den Deutschland Spielen heizt ein DJ von Radio Sunshine-Live ein und in den Halbzeit-Pausen gibt es Kinopolis Eintrittskarten zu gewinnen.

Aber auch im Center dreht sich alles um die WM:

-2 Monitore sowie Sitzgelegenheiten auf der Aktionsfläche an der Kundeninfo um alle  Spiele verfolgen zu können

-23. Juni, Fußball-Freestyler Samuel Berger / 12 bis 18 Uhr

-30. Juni, Fußball-Freestyler Tommy Rist / 12 bis 18 Uhr

-Schätzaktion in der Center-Mitte mit tollen Gewinnen

-Promoter verteilen bis zum 15. Juli samstags von 15 bis 18 Uhr zahlreiche WM-Give-Aways an die Besucher. Auf der Aktionsfläche können sich die Fans außerdem schminken lassen. Fehlt noch das i-Tüpfelchen zum perfekten Outfit, wird man sicherlich beim Fanartikel-Stand in der Ladenstraße fündig.

Weitere Infos finden Sie unter

https://www.rhein-neckar-zentrum-viernheim.de/news-und-events/fussball-wm-im-rnz-e8378/

 

  • 27.06.2018, 11:16
  • 0 Kommentare

Kunst für alle – Familienworkshop „Kunst unterwegs“ ist erfolgreich gestartet

Mit einer Jurte aus der Mongolei reist ein Team aus Mitarbeitern des Mehrgenerationenhauses Heidelberg gemeinsam mit Vertretern der Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse durch die Heidelberger Stadtteile Rohrbach, Hasenleiser, Emmertsgrund und Boxberg. Anlass der durch die BASF, Aktion Mensch und dem Deutsch-Amerikanischen Frauenclub Heidelberg geförderten Aktion ist es, „Familien, insbesondere Kinder an die Kunst heranzuführen“, wie Cornelia Hoffmann-Dodt, die Gründerin und Leiterin der Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse e.V. mitteilt. „Auch Familien, die sonst eher nicht solche Art Workshops für sich in Anspruch nehmen, sollen hier die Möglichkeit erhalten, sich mittels der der Kunst zu erfahren und auszuprobieren“ erklärt Frau Yildirim, Leiterin des Mehrgenerationenhauses Heidelberg. Unser erklärtes Ziel ist es, Menschen die Zugänge zu Kulturwerten unserer Gesellschaft zu eröffnen und Räume zur Verfügung zu stellen, dass Begegnungen, Vernetzungen stattfinden können. Wir haben verschiedene Disziplinen zusammengetragen in den Bereichen Malerei, einfache Drucktechniken und plastisches Gestalten mit Ton. Die Familien lernen einen Künstler aus dem jeweiligen Bereich kennen. Diese sollen inspirieren, aber in der Umsetzung sind die Familien natürlich frei und selbst die Künstler. Ziel ist die Zusammenarbeit innerhalb der Familie und innerhalb der Workshop-Teilnehmer“, wie Hoffmann-Dodt weiter erklärt.

  • 25.06.2018, 23:41
  • 0 Kommentare

Abendschule Heppenheim besucht Bundestagsabgeordneten Till Mansmann (FDP)

Von der Kreisstadt in die Hauptstadt – eingeladen vom Deutschen Bundestag und dem Bundestagsabgeordneten Till Mansmann (FDP) durften 4 Lehrer und 33 Schüler der Abendschule Heppenheim von Freitag bis Montag (15.-18.06.) Berlin in allen Facetten kennenlernen und so erlebten die Schüler des Abendgymnasiums und der Abendrealschule die pulsierende Großstadt sowohl politisch als auch kulturell.

Da das Hotel in der Nähe der Eastside Gallery – einem mit hochwertiger Grafittikunst bemalter Mauerabschnitt – gelegen war, bot sich eine Willkommenseinladung durch den Abgeordneten in die nahegelegene „Pirates Strandbar“ an und von da aus erkundeten die Nachtschwärmer die Discotheken und Bars bin ins Morgengrauen.

Auf dem politischen Programm standen neben einem Besuch des Bundestages mit Vortrag im Plenarsaal auch ein informatives Gespräch mit dem Hessischen Abgeordneten, der die Schüler auch ins Stasigefängnis Hohenschönhausen begleitete sowie der Atombunker unter dem Kurfürstendamm mit dem Museum Story of Berlin.

Natürlich durfte bei diesem Programm auch der reine Spaß nicht zu kurz kommen. Nach soviel Tages-und Nachtprogramm grenzt es fast ein Wunder, dass die Schüler dennoch fit genug waren, diverse Angebote wie eine Stadtrundfahrt anzunehmen und die Fanmeile im Tiergartenviertel zu genießen. Das verlorene Spiel hat sich kaum auf die Stimmung ausgewirkt und alle hatten noch genug Energie für persönliche Vorlieben wie beispielsweise einen Besuch bei Madame Tussauds oder des berühmten KaDeWe, des Kaufhauses des Westens.  

Ein rundum gelungener informativer Ausflug, hätte nicht die zufällige Häufung von immerhin 3 Unfällen in 4 Tagen im Team die Stimmung getrübt. Nach dem Treppensturz eines Schülers, der den Bundestag dadurch nur noch im Rollstuhl besuchen konnte, fiel die begleitende Lehrerin hin und verletzte sich und am Abfahrtstag schlug der Busfahrer beim Kofferverladen sehr unsanft auf dem Boden auf und hatte eine schmerzvolle lange Rückfahrt vor sich.

Alle waren dann doch froh, wieder halbwegs gesund zuhause angekommen zu sein. Doch das ist noch lange Kein Grund, auf den nächsten Ausflug in die Hauptstadt zu verzichten.

SM

  • 19.06.2018, 16:23
  • 0 Kommentare

MGH Heidelberg - "Kunst unterwegs- Familienworkshops in der Jurte"

Am Sonntag (24.06.) ist es soweit und die neue Workshopreihe "Kunst unterwegs- Familienworkshops in der Jurte" vom Mehrgenerationenhaus Heidelberg startet.
 
Mit einer Jurte aus der Mongolei reist das Mehrgenerationenhause Heidelberg gemeinsam mit der Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse e.V durch die Heidelberger Stadtteile Rohrbach, Hasenleiser, Emmertsgrund und Boxberg. In der Jurte werden kostenlose Kunst- Workshops für Familien angeboten. Das Projekt ist für alle interessierten Kinder ab 6 Jahren und deren Familienmitglieder offen. Arbeitsmaterial und Getränke werden gestellt.
 
Die Workshops finden alle von 14-18 Uhr an folgenden Terminen und Orten statt:
  • 18.06.2018, 20:52
  • 0 Kommentare

Internationale Folklore, Traditionelle Tänze aus Frankreich und Südosteuropa mit Ivanka Hoffmann

Am Donnerstag, dem 21. Juni wird im Mehrgenerationenhaus Heidelberg wieder von 19-21 Uhr getanzt.

Die Tänze haben etwas gemeinsam. Nach getaner Arbeit trafen sich die Menschen, um miteinander zu feiern. Sie möchten ihrer Verbundenheit miteinander und Lebensfreude Ausdruck verleihen. Ivanka Hoffmann stammt aus Bulgarien und nimmt die Teilnehmer mit auf eine Tanzreise von Ost nach West. Die Kreistänze sind für Jung und Alt leicht zu erlernen.

  • 18.06.2018, 20:00
  • 0 Kommentare

9. Strahlemann Benefiz-Golfcup 2018 wieder ein voller Erfolg

Heppenheim/Brombachtal

Am vergangenen Freitag (08.06.) fand die Neuauflage des Strahlemann Benefiz-Golfcups auf dem Gelände des Golf-Clubs Odenwald in Brombachtal statt. Hatte man 2017 noch mit heftigen Regengüssen zu kämpfen, so strahlte in diesem Jahr die Sonne bei hochsommerlichen Temperaturen. Kanonenstart war um 11 Uhr. Insgesamt nahmen 37 Golfbegeisterte an dem Turnier teil.

  • 14.06.2018, 14:38
  • 0 Kommentare

7. Strahlemann Firmen-Fußballcup 2018 – die Gewinner sind die Kinder und Jugendlichen

Am vergangenen Samstag (09.06.) war es wieder soweit: bereits zum siebten Mal fand der Strahlemann Firmen-Fußballcup auf dem Kunstrasenplatz des FC Starkenburgia Heppenheim statt. Auch in diesem Jahr stand das Turnier unter dem Motto „Kicken für den guten Zweck“. 12 Teams von 11 regionalen Unternehmen trafen am späten Vormittag bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Fußballplatz ein, um den begehrten Siegerpokal untereinander auszuspielen.

  • 14.06.2018, 14:29
  • 0 Kommentare

L3120 Unfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Polizeidirektion Bergstrasse (ots) - Mörlenbach - Am 03.06.2018 gegen 16:15 Uhr ereignete sich in Mörlenbach auf der L 3120 zwischen Bonsweiher und Juhöhe ein Motorradunfall. Ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Viernheim kam hierbei in Richtung Juhöhe fahrend, nach einer Linkskurze mit seinem Fahrzeug leicht nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier touchierte der Fahrer die Leitplanke und geriet ins Schlingern. Auf Grund des Kontrollverlustes wurde der Motorradfahrer von der Maschine abgewiesen und stürzte über die rechts befindliche Leitplanke mehrere Meter eine Böschung hinab. Hierbei zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen an beiden Beinen zu, weshalb eine Bergung durch die örtliche Feuerwehr notwendig wurde. Der Verletzte wurde auf Grund der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000EUR. Die L 3120 musste zwischen Bonsweiher und Juhöhe für die Dauer von einer Stunde auf Grund der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

  • 03.06.2018, 17:31
  • 0 Kommentare

Heppenheim - Kinder haben viel Spaß bei der Spielplatz-Eröffnung

Mit Begeisterung haben zahlreiche Kinder den neugestalteten Spielplatz in der Brentanostraße (Kirschhausen) in Besitz genommen. Klettergerüst, Rutschbahn, Balanciergeräte und Matschplatz wurden ausgiebig getestet und für gut befunden.

Die Freude über die gelungene Neugestaltung war auch den offiziellen Gästen anzusehen. Bürgermeister Rainer Burelbach und Erste Stadträtin Christine Bender zeigten sich zufrieden darüber, dass ein weiterer Spielplatz saniert werden konnte und den Kindern wieder früh im Jahr zur Verfügung steht.

Bei der Neugestaltung wurde darauf geachtet, das Gelände möglichst abwechslungs- und erlebnisreich anzulegen. Die Hanglage nutzten die Planer geschickt, um die Spielgeräte zu integrieren. Dafür war die Mitwirkung verschiedener Beteiligter an der Planung und Umsetzung erforderlich: Schelhorn Landschaftsarchitektur (Frankfurt), Sauerland Spielgeräte sowie der Landschaftsbaubetrieb Toni Schormair aus Groß-Zimmern.

Insgesamt besteht der Spielplatz nun aus zehn Spielgeräten, neuer Mittelpunkt ist die großzügige Kletter-/ Rutschenkombination. Mit der großzügigen Matschanlage, an der die Kinder mit Sand und Wasser spielen können, konnte ein Wunsch aus der Bevölkerung umgesetzt werden. Die bereits bestehende Schaukel ist um einen Kleinkindersitz erweitert worden, sodass der Spielplatz altersübergreifend von jüngeren und älteren Kindern genutzt werden kann.

„Insgesamt belaufen sich die Sanierungskosten auf ca. 60.000 Euro“, erläuterte Bürgermeister Rainer Burelbach bei der Einweihung. „Der Lions Club Heppenheim hat uns mit einem Betrag von 20.000 Euro großzügig unterstützt und damit einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Platzes geleistet. Für die großzügige Spende möchte ich mich ganz herzlich bedanken.“ In seinen Dank schloss der Bürgermeister auch Frau Mitsch-Saur und die Fa. ESM ein, die ebenfalls eine Geldspende für die Gestaltung des Spielplatzes zur Verfügung gestellt haben.

Foto Stadt Heppenheim: Einweihung des Spielplatzes in der Brentanostraße mit Bürgermeister Rainer Burelbach (links)

  • 03.06.2018, 15:17
  • 0 Kommentare

Der Weinheimer Friedhof hat Geburtstag

Stadt bereitet weiteren Akteuren ein Programm für den „Tag des Friedhofs“ am 23. Juni vor

Weinheim. Vor 125 Jahren fand auf dem Weinheimer Hauptfriedhof die erste Beisetzung statt. Dies nimmt die Friedhofsverwaltung zum Anlass, den Friedhof einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. „Jeder hat irgendwann einmal mit dem Friedhof zu tun. Wenn ein Trauerfall eintritt, fällt es oft schwer, in der Kürze der Zeit und unter dem Eindruck des schmerzlichen Verlusts die richtigen Entscheidungen zu treffen. Da ist es ganz gut, wenn man informiert ist, welche Hilfen es bei einem Trauerfall gibt und welche Bestattungsformen angeboten werden“, erklärt Michael Müller von der Friedhofsverwaltung.

Am „Tag des Friedhofs“ am Samstag, 23. Juni, wird es ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen von Särgen, Urnen, Grabschmuck, Grabbepflanzung und Grabsteinen geben. Informationen zur Sterbe- und Trauerbegleitung, der Bestattungsvorsorge, sowie Rundgänge über den Friedhof mit Besichtigung der verschiedenen Grabarten, der Aufbahrungs- und Sargvorbereitungsräume werden angeboten.

„Wir wollen den Friedhof nicht nur als Begräbnisstätte sehen, sondern auch als einen Ort, wo Menschen gerne hinkommen, um an ihre Angehörigen zu denken. Deshalb bieten wir am Tag des Friedhofs auch ein an die Würde des Orts angepasstes Unterhaltungsprogramm mit Arnim Töpel, einen ökumenischen Gottesdienst sowie kleine Speisen und Getränke an“, kündigt Jutta Ehmsen von der Friedhofsverwaltung an.

Die Akteure, die den Tag des Friedhofs gestalten, haben sich kürzlich getroffen, um das Programm des „Tags des Friedhofs“ zu besprechen. Er findet von 11 Uhr bis 17 Uhr auf dem Hauptfriedhof in der Bergstraße 160. Für eine Bewirtung ist außerdem gesorgt.

  • 03.06.2018, 15:10
  • 0 Kommentare

Mehr übers Bier erfahren - Bierdegustationen mit dem Bierpadre

Der Bierpadre versteht sich als Craft Bier Outlaw. Im Namen von Hopfen, Malz, Wasser und Hefe, aber auch anderen wohlschmeckenden und reinen Ingredienzen tritt er an, um die Bierwelt zu bereichern und zu verändern.

So steht es auf der Webseite des Bierpadres geschrieben. Und wenn man die sogenannten "Biertimes" des Padres einmal mitgemacht hat, weiß man genau, was gemeint ist.Der Bierpadre versteht es, Wissenswertes über die Geschichte des Bieres mit einfach toller Unterhaltung zu verbinden. Er ist Idealist und liebt " das 5. Element unseres Erdballs - BIER". Die Besucher zeigen sich stets begeistert, denn so macht Lernen Spaß - mit Genuss. Die Biertimes finden meist im Raum Heidelberg statt, aber auch in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar.

  • 02.06.2018, 01:01
  • 0 Kommentare