Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst mit Lotsendienst

Weinheim. [DP] Zur Unterstützung und Navigation des Rettungsdiensts wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt am Montagnachmittag kurz vor 14 Uhr gerufen. Da an verschiedenen Stellen des Exotenwaldes Waldschranken stehen, die eine Einfahrt mit dem PKW verhindern, musste die Feuerwehr auch diese öffnen. Mit der Feuerwehrschließung war die zerstörungsfreie Öffnung der Schranke und somit die Zufahrt für die Rettungsfahrzeuge möglich. Durch die Ortskunde der Einsatzkräfte konnte die Feuerwehr die An- und Abfahrt des Rettungsdienstes im Exotenwald unterstützen. Zunächst war unklar wo sich der Einsatzort genau befindet. Nachdem der Patient gefunden war, konnte dieser nach einer ersten Versorgung durch den Notarzt vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach dem Einsatz wurden die Waldwege durch die Feuerwehr wieder mit den Waldschranken verschlossen.

Text: Daniel Paradiso/ Foto: Daniel Paradiso