Im Rahmen der Arbeiten zur Herstellung der Trinkwasserversorgung durch die Stadtwerke Heppenheim im Heppenheimer Stadtteil Ober-Hambach kommt es zu Vollsperrungen einzelner Straßenabschnitte. Daher sind für die Erschließung des Ortsteils Rettungs- und Notwege durch den Wald für Rettungsdienste, Feuerwehr und Anwohner hergerichtet. Beim Befahren dieser Wege ist besondere Vorsicht geboten, da jederzeit mit Spaziergängern und Wildquerungen gerechnet werden muss.

Im beigefügten Plan ist der Rettungsweg für den nächsten Bauabschnitt dargestellt. Die Sperrungen in den dargestellten Bereichen beginnen ab 20. Mai 2019 und dauern voraussichtlich bis 7. Juni 2019 an. Danach ist die Hauptstraße wieder befahrbar. Im Anschluss wird der Stichweg Paul-Geheeb-Straße gesperrt.

Da im Bereich des erstellten Leitungsgrabens noch ein provisorischer Schotterbelag vorliegt, ist auf eine den Straßenverhältnissen angepasste Fahrweise zu achten.

Die Forststraße zwischen Ober-Hambach und Schannenbach sowie der Wanderparkplatz oberhalb von Ober-Hambach bleiben weiterhin für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Für alle Fragen rund um die Baumaßnahme haben die Stadtwerke Heppenheim eine E-Mail-Adresse eingerichtet: ober-hambach@stadtwerke-heppenheim.de.