Zu ihrer turnusmäßigen Sitzung trafen sich die Mitglieder des Sozialen Netzwerks Heppenheim diesmal in Bensheim. Sie folgten damit einer Einladung des Fachbereichs Freiwilligendienste des DRK, der ebenfalls Mitglied des Netzwerkes ist. Die Vorstellung des Fachbereichs stand ebenso auf der Tagesordnung wie aktuelle Themen des Netzwerks.

Mitglieder des „Sozialen Netzwerks Heppenheim“ sind neben der Stadtverwaltung Heppenheim u.a. Vertreter sozialer Dienste, gemeinnütziger Organisationen, Vereine, Kirchengemeinden sowie Mitarbeitende öffentlicher Institutionen. Die Treffen finden vierteljährlich im Rathaus Heppenheim oder in den Räumlichkeiten der beteiligten Mitglieder statt, die bei der Gelegenheit Einblick in ihre Arbeit gewähren.

Bild DRK Freiwilligendienste: Verena Egger (stellv. Leitung des Fachbereichs Freiwilligendienste, DRK) stellt den Mitgliedern des Sozialen Netzwerks Heppenheim den Fachbereich vor.