Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, fand auch an den vergangenen zwei Advents-Wochenenden der „Mondlichter-Weihnachtsmarkt“ im Biergarten des Hotel-Restaurants „Halber Mond“ in Heppenheim statt. Im vergangenen Jahr hatten Hotelmanager Jeroen Maes und Franz-Josef Fischer, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender der in Heppenheim ansässigen Strahlemann-Stiftung, das Projekt kurzfristig initiiert und realisiert. In diesem Jahr war mehr Zeit und dementsprechend konnte das Projekt wachsen, wie auch die Kooperation zwischen der Strahlemann-Stiftung und dem Halben Mond wächst. „Wir möchten auf diesem Weg weiter machen, die Kooperation soll eine Erfolgsgeschichte werden“, so Franz-Josef Fischer. In diesem Jahr hielt die Stiftung beispielsweise ihr jährliches Netzwerktreffen in den Räumlichkeiten des Hotels ab und der Biergarten war Ziel der Strahlemann Benefiz-Motorradtour im Spätsommer.

 

Der Biergarten des Halben Mondes erstrahlte in weihnachtlicher Pracht und lud zum Eintauchen in die wohlige Atmosphäre der Weihnachtszeit ein. In den festlich geschmückten Holzbuden wurden den Besuchern Kreativ-Handwerkliches aus der Region geboten und Heizstrahler an den Stehtischen bescherten mollige Wärme. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, so dass man in rundum zufriedene Gesichter blicken konnte, die das besondere Flair des „Mondlichter-Weihnachtsmarktes“ zu schätzen wussten.

 

50 Cent pro verkaufter Bratwurst kamen Strahlemann zugute und werden in die nationalen Projekte der Stiftung fließen. Strahlemann richtet bundesweit sogenannte „Talent Companies“ ein. Eine „Talent Company“ ist ein gut ausgestatteter Fachraum zur Berufsorientierung an Schulen, wie er auch seit nunmehr fünf Jahren den Haupt- und Realschülern der Martin-Buber-Schule in Heppenheim zur Verfügung steht und rege genutzt wird.

 

Auch der Strahlemann-Kalender 2017 wurde ausgestellt und Interessierte konnten sich Informations-Flyer mitnehmen. Seit nunmehr 15 Jahren schenkt der kunstvolle Kalender des Fotografen Pietro Sutera, der selbst „Strahlemann der ersten Stunde“ ist, vielen Menschen Freude.

 

In diesem Jahr zeigt der Kalender wunderschöne Bilder, u.a. von Kindern aus der „Havana Suppenküche“, einem von Frieda Kemuiko-Geises initiiertem sowie von freiwilligen Helfern unterstützem Hilfsprojekt in Windhoeks buntem Township Katutura, das Waisen und hungernden Kindern täglich warme Mahlzeiten ermöglicht.

 

Auch in diesem Jahr war der „Mondlichter-Weihnachtsmarkt“ für Besucher und Beteiligten wieder ein ganz besonderer Mehrwert.

 

Mehr Informationen zum Strahlemann-Kalender: http://www.strahlemann.org/newsblog/der-strahlemann-jubilaeumskalender-2017-ist-da/)

 

Informationen generell über die Strahlemann-Stiftung und dem Konzept der Talent Company: www.strahlemann.org