Ein Treppenlift in Lützelsachsens Rathaus ermöglicht Besuchern und Mitarbeitern ab sofort barrierefreien Zugang zum Obergeschoss

Weinheim. Nur knapp eine halbe Minute benötigt der neue Treppenlift an der Verwaltungsstelle Lützelsachsen, bis er mitsamt Fahrgast die steile Treppe am denkmalgeschützten Gebäude erklommen hat.

Wie Ortsvorsteherin Doris Falter erzählt, sei es gerade bei Sitzungen im historischen Saal des Öfteren vorgekommen, dass Besucherinnen und Besucher Probleme hatten, nach oben zu kommen. Das ist nun kein Problem mehr: den Schlüssel einstecken, auf dem Sitz Platz nehmen, Hebel bedienen und schon setzt sich der Lift in Bewegung. Die Bedienung ist kinderleicht – so können auch ältere Besucher oder Menschen mit Handicap ab sofort die Räumlichkeiten im Obergeschoss betreten.

Per Fernbedienung kann das Gerät anschließend für den nächsten Fahrgast zurückgerufen werden. Das Personal der Verwaltungsstelle gibt dabei gerne Hilfestellung. „Mit dem neuen Lift haben wir einen großen Schritt in Richtung Barrierefreiheit für unsere Besucher geschafft“, freut sich Doris Falter.

Auf dem Foto (v.l.): Nicole Pohl-Kalpin und Doris Falter (Stadt Weinheim)