Für Kleinkinder finden am hl. Abend wieder zwei Gottesdienste an der lebendigen Krippe statt. Um 14 Uhr und um 15 Uhr werden wir, inmitten der tierischen Bewohner unserer Krippe, die Geburt Jesu erzählen und spielen. Alle Kinder sind wieder eingeladen ein Geschenk für Jesus mitzubringen. In dieses Geschenk können haltbare Lebensmittel für die Kunden der Viernheimer Tafel verpackt werden. Diese freuen sich besonders über Nudeln, Reis, Öl, Mehl oder auch Pampers.

Diese Aktion ist nur auf den hl. Abend beschränkt. An diesem Tag können die Geschenke an der lebenden Krippe einfach abgelegt werden oder die Kinder bringen sie während des Gottesdienstes an das Krippchen zum neugeborenen Jesuskind. Größere Kinder können auch ihr „Opferkästchen“ an die Krippe bringen.