Vergangene Woche veranstaltete die Bezirks Jugend Rhein Neckar der Deutschen Lebens Rettungs Gesellschaft (DLRG) das jährlich stattfindende Kinderzeltlager am Wiesensee in Hemsbach. Unter dem Motto „Weltraum“ verbrachten insgesamt 505 Kinder und Jugendliche von Mittwoch bis Sonntag ihre freien Tage über Christi Himmelfahrt mit gemeinsamen Aktivitäten und konnten som it auch die anderen Ortsgruppen besser kennen lernen. Neben Hemsbach und Eberbach, welche gemeinsam mit ihren 22 Teilnehmern zum Zeltlager fuhren, nahmen dieses Jahr auch Dossenheim/Heidelberg, Eppingen, Ilvesheim, Mannheim, Neckargemünd, Sinsheim, Walldorf und Waibstadt teil.
Dank der großen Bandbreite an Angeboten war für jeden der vier bis 14 Jährigen etwas dabei.

An jedem der fünf Tage wurde ein anderes Programm von den Betreuern des Zeltlagers auf die Beine gestellt. So zum Beispiel konnten die Kind er am Freitag in verschiedenen Stationen entweder fleißig spielen oder sich um ihr Abendessen kümmern. Unter der Aufsicht der Betreuer konnten die Kinder Gemüse und Obst schneiden und als Kinderbowle anrichten. Ebenfalls durften sie eigenständig Kartoffeln schneiden und diese weiter zu Pommes verarbeiten. Gegessen wurde das Ganze dann natürlich anschließend in gemeinsamen Kreise.

Samstags gab es Workshops, die dem Motto „Weltraum“ entsprachen. Dabei konnte allerlei gebastelt werden: Von Aliens über CD Ufos und Planeten bis hinzu Sternbildern war alles möglich. Nach der Anstrengung und dank des warmen Wetters kam auch die Abkühlung durch einen Sprung ins kühle Nass des Wiesensees nicht zu kurz. Anschließend an den Badespaß folgte die traditionslastige Kinderdisko des Kinderzeltlagers. Bei lauter Musik ließen Kinder und Betreuer den Abend mit gemeinsamen Tanz und Gesangseinlagen am Strand ausklingen.

Tina Dreikluft, Leiterin der DLRG Jugend Hemsbach und Mitorganisatorin des diesjährigen Zeltlagers, spricht vo n einer erfolgreichen Veranstaltung und bedankt sich bei den zahlreichen Betreuern aus den Ortsgruppen der DLRG Hemsbach und der DLRG Eberbach für die große Unterstützung und natürlich auch bei allen 22 Teilnehmenden für die gemeinsam verbrachte Zeit. Zufrieden blickt die DLRG Hemsbach auf eine gelungene Zusammenarbeit mit der DLRG Eberbach zurück und kann dem kommenden Jahr bereits mit großen Erwartungen entgegen sehen.
(jf)