Spielstände, hausgemachte Leckereien und Live-Rockmusik für Groß und Klein
Auch in diesem Jahr laden Auszubildende und Praktikanten des GRN-Betreuungszentrums Weinheim wieder ein zur „Kerwe am Weiher“ in der Viernheimer Straße 27. Am Samstag, 17. September 2016, 13 bis 16 Uhr, haben externe Gäste, Bewohner und Mitarbeiter im Park des Betreuungszentrums Gelegenheit, sich bei Musik, Geschicklichkeitsspielen und Leckereien gemeinsam zu amüsieren. Dosenwerfen, Torwandschießen, Minigolf und Entenangeln sind nur einige der vielen Attraktionen für Groß und Klein. Als Extra-Schmankerl gibt es in diesem Jahr an jedem Stand schon fürs Mitmachen eine kleine Belohnung. Die Kerwe findet bei jedem Wetter statt – bei Regen in der Kapelle auf dem Gelände des Betreuungszentrums.

„Besonders freuen wir uns, dass das ‚Hoffmann-Projekt‘ der Bensheimer Behindertenhilfe wieder dabei ist“, sagt Patrick Eck, Gärtner und Heilerziehungspflegehelfer im GRN-Betreuungszentrum, der die Veranstaltung zusammen mit den Azubis und einigen Bewohnern vorbereitet. „Die Band hat im letzten Jahr unsere Kapelle gerockt und war DER Renner bei den Kerwe-Gästen.“ Finanziert wird dieser Programm-Beitrag vom Förderverein des GRN-Betreuungszentrums.

Das GRN-Betreuungszentrum Weinheim verbindet über 130 Jahre Erfahrung mit modernen pädagogischen Ansätzen und Behandlungsmethoden. Pflegebedürftige sowie körperlich, geistig und psychisch belastete oder behinderte Menschen erhalten die Möglichkeit, in einem beschützten Umfeld entsprechend ihren Begabungen und in Gemeinschaft mit anderen zu leben. Besonders positiv wirkt sich das Miteinander verschiedener Generationen auf die Bewohnerinnen und Bewohner aus. In der GRN-Klinik für Geriatrische Rehabilitation, die sich auf dem gleichen Gelände wie das Betreuungszentrum befindet, werden ältere Patienten nach Schlaganfall, mit Frakturerkrankungen, mit chronischen Erkrankungen sowie bei krankheitsbedingter verzögerter Rekonvaleszenz behandelt. Das therapeutische Ziel ist es, den Patienten die Rückkehr ins häusliche Umfeld zu ermöglichen.
 
Bildunterschrift: Kerwe am Weiher im Betreuungszentrum Weinheim (Foto: GRN)