Das KajakTEAM der Lorscher NaturFreunde ist absolut zufrieden. Der Saisonstart 2018 am Wiesensee in Hemsbach am 1. Mai war ganz hervorragend. Alles hat gut geklappt, die Teilnehmer sind dann sogar so lange vor Ort geblieben, dass sie erst gegen 19:30 Uhr heimgefahren sind. Die Kinder hatten ihren Spaß, die Eltern sogar Zeit für Gespräche und andere haben sich richtig ausgepowert. Das Training über den Winter im Einhäuser Hallenbad hat sich sehr gut bemerkbar gemacht. Im Sommer geht es im Lorscher Waldschwimmbad weiter. Dazu gibt es auch Ausfahrten auf leichte Bäche oder den Altrhein. Für Fortgeschrittene zudem die Teilnahmemöglichkeit an einer Wildwasserwoche der NaturFreunde in Österreich in den Sommerferien. Nächste Woche geht es auf die Nagold im Nordschwarzwald.

Am See nutzen die Kanuten das schöne Wetter auch gleich für einige leichte Bergeübungen, bei denen der "Wurfsack", eine spezielle schwimmfähige Wurfleine zum Einsatz kam die enorm gut zur Sicherung und Bergung verwendet werden kann.

Der Verein ist immer offen für neue Interessenten aller Altersstufen. Wer Intersse hat findet eine gut gepflegte Internetseite mit direkten Kontaktmöglichkeiten. Inzwischen hat ein Jugendlicher des Vereins auch einige Videos gedreht und auf YOU TUBE online gestellt. Diese sind unter dem Begriff "KajakTEAM Lorsch" leicht zu finden. Probleme bereitet derzeit nur der "Mangel" an ausreichenden Kinderkajaks, so dass sich auch manchmal zwei Kinder eines der speziellen Kinderkajaks der Marke "DAGGER Axiom 6.9 Pro" teilen müssen. "Wir sind einer der ganz wenigen Kajakvereine, der speziell für Kinder ab 7 Jahren solche Boote kauft und vorhält" so Kajaktrainer Rainer Koob. "Aber offenbar haben wir nie genug davon" schmunzelt er am Ende des Tages.