Am vergangenen Samstag luden das Mehrgenerationenhaus Heidelberg und der Asylarbeitskreis Heidelberg zum gemeinsamen Backen von Weihnachtsgebäck und anderen Süßigkeiten aus aller Welt ein. Auch an Menschen, die kein Weihnachten feiern war die Einladung gerichtet.

Knapp 50 Personen allen Alters und verschiedenster Nationalitäten aus Heidelberg und Umgebung trafen sich im Schweizer Hof in der Heinrich-Fuchs-Straße 85 in Rohrbach, in dessen Erdgeschoss das Mehrgenerationenhaus beheimatet ist. Auch einige Nachbarn und Bewohner des Schweizer Hofes nahmen an der Veranstaltung teil.

Bei bester Stimmung wurde fleißig gemeinsam angepackt und schon bald war das gesamte Haus von süßen Aromen durchströmt. Neben Butterplätzchen, Vanillekipferln & Co. wurden u.a. auch griechische Kekse und Baklava hergestellt. Neben internationalen Liedern zur Untermalung aus der Musikanlage gab es auch Livemusik zum mit-machen. Klein und Groß waren von den vom Deutsch-Afrikanischen Verein mitgebrachten Trommeln begeistert und schon bald trommelte und klatsche man gemeinsam internationale Rhythmen. Ein junger Mann begleitete darüber hinaus an der Gitarre.

Christina Egerter, die das interkulturelle Backen mitorganisierte, zeigte sich von der Veranstaltung, die erstmalig stattfand, begeistert: „Es war ein richtiges Backvergnügen. Ich freue mich sehr, dass so viele unterschiedliche Menschen daran teilgenommen haben.“ Das tatkräftige Team wurde bereichert von ehrenamtlichen Helfern und Vorstandsmitgliedern des Asylarbeiterskreises Heidelberg.

Nachdem alle Süßwaren gebacken und abgekühlt waren, verspeisten sie die leidenschaftlichen Bäckerinnen und Bäcker gemeinsam mit den anwesenden Gästen. Da im Anschluss an das interkulturelle Backen der „lebendige Adventskalender“ stattfand, dessen neuntes Türchen vor Ort „geöffnet“ wurde, kamen noch weitere Besucher dankbar in den Genuss der frischen Köstlichkeiten im sehr gut gefüllten Mehrgenerationenhaus. Darüber hinaus wurde u.a. alkoholfreier Weihnachtspunsch und ein pikantes Chili sin Carne angeboten.

 

Beim lebendigen Adventskalender wurden gemeinsam mit dem Leimener Musiker Stefan Emde, der regelmäßig bei Musikabenden im MGH Heidelberg zu Gast ist, Weihnachtslieder aus aller Welt gesungen.

 

Susanne Schartl von Habito e.V., die das gemeinsame Singen mitorganisierte, teilte erfreut mit: „Es ist toll, dass sich beide Veranstaltungen so prima ergänzt, bzw. vermischt haben. Viele der „Bäcker/Innen“ sind länger geblieben und so konnte ganz im Sinne des Mehrgenerationenhauses als Begegnungsstätte ein gemeinsames Miteinander und Austausch ermöglicht werden.“

 

Das Mehrgenerationenhaus Heidelberg ist täglich für Besucher geöffnet. Beim wöchentlichen Eltern-Kind-Treff, bei Konzerten, Vorträgen, beim Tanz, Gemeinsames Singen, beim Yoga oder zur warmen Jahreszeit im Biergarten können sich Jung und Alt kennenlernen, voneinander lernen, oder einfach die Atmosphäre des Hauses genießen.

 

Übersicht zu anstehenden Veranstaltungen:

Do. 21.12.2017 – 18:30 Uhr Wintersonnwende Jahreskreisfest mit Carolin, Eintritt frei.

http://www.schweizerhof-hd.de/news-reader/do-21-12-2017-wintersonnwende-jahreskreisfest-mit-carolin.html

Sa. 16.+23.12. Kreative Kinderbetreuung an den Adventssamstagen im MGH

Anmeldung erforderlich unter: info@habito-heidelberg.de / 06221-4299020
Wann: 10:00 -15:00 Uhr Kosten: 20,-€ incl. Material, Mittagessen, Getränke
Wo: Mehrgenerationenhaus Schweizer Hof, Heinrich-Fuchs-Str. 85, Heidelberg-Rohrbach

www.mgh-heidelberg.de

http://www.schweizerhof-hd.de/news-reader/id-02-09-16-23-12-kreative-kinderbetreuung-an-den-adventssamstagen-im-mgh-.html

So. 24.12 – 19 Uhr Gemeinsames Weihnachten feiern (mit Voranmeldung)