Am Mittwoch 10.07.2019 übte die Feuerwehr Mörlenbach mit der Drehleiter die Rettung von erkrankten und verletzten Personen.

Wir waren mit 3 Helfern vor Ort und unterstützen die Feuerwehr bei den Abläufen. Hier wurde das Zusammenspiel von Rettungsdienst und Feuerwehr für den Ernstfall geprobt.

Wir versorgten die verletzte Person (Dummy) und legten Infusion, EKG an.
Für die Feuerwehr war es wichtig, da Sie dann darauf achten müssen, was alles an Material mit am Patienten auf die Reise geht.

Nach unserer Erstversorgung wurde der Patient mit der Schaufeltrage auf die Vakuummatratze gelagert. Das alles in Zusammenspiel mit den Feuerwehrleuten, dann zum Schleifkorb getragen und mit dem Schleifkorb über das Rollgliss, das an der Drehleiter befestigt wird, zu Boden gelassen.

Bei der zweiten Übung wurde unsere Trage auf dem Korb der Drehleiter befestigt und nach oben zur Rettung gefahren.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Mörlenbach für die Einbindung in Ihre Übung, das Interesse und der tollen Zusammenarbeit.

Bilder: Michaela Stief DRK OV Mörlenbach.