Mit dem Förderprogramm „Sportland Hessen“ stellt die CDU-geführte Landesregierung jährlich 5 Mio. Euro zur Sanierung, Modernisierung und Erweiterung von Sportstätten und Vereinsliegenschaften bereit. Erklärtes Ziel der Landesregierung ist es, die integrative Kraft des Sportes, das Zusammenführen von Generationen und die positiven Auswirkungen auf Gesundheit, Energie und Lebensqualität gezielt zu unterstützen. „Sportland Hessen“ steht für die hohe Priorität, die Sporttreiben und Vereinswesen in Hessen genießen.

Nun profitiert von dem Förderprogramm auch der TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V. Das berichtete CDU-Landtagsabgeordnete Birgit Heitland heute aus Wiesbaden: „Mit den 15.000 Euro unterstützt das Land Hessen den TSV Auerbach bei der Errichtung eines Beachfeldes für Volleyball. Die Sportart erfreut sich beim TSV Auerbach bereits großer Beliebtheit – mit dem neuen Feld werden nun auch zeitgemäße Rahmenbedingungen geschaffen. Die Landesregierung zeigt damit wiedermal den hohen Stellenwert der Sportförderung in Hessen. Ich freue mich mit den Sportlerinnen und Sportler, die künftig den neuen Platz bespielen dürfen und wünsche viel Erfolg bei allen kommenden Wettbewerben!“