Einhausen erhält 550.000 Euro aus Stadtumbauprogramm "Im Rahmen des Stadtumbauprogramms erhält Einhausen zur weiteren Umsetzung seiner Vorhaben 550.000 Euro aus dem Wirtschaftsministerium", teilt der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) mit.

Die Gemeinde wurde 2017 neu in das Stadtumbauprogramm aufgenommen und hat damit die Möglichkeit, mit finanzieller Unterstützung aus diesem Bund-Länder-Programm städtebaulich auf die Herausforderungen der Zeit zu reagieren. Das Vorhaben 'An der Weschnitz - Leben am grünen Band' wurde dabei im ersten Jahr mit 749.000 Euro und in 2018 mit 465.000 Euro gefördert.

"Nachdem ein integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept erstellt wurde, können nun die konkreten Maßnahmen in Angriff genommen werden, wobei der Neubau eines Weschnitzstegs den Anfang machen könnte. Ich bin sicher, dass sich Einhausen auch mit Hilfe des Landes positiv weiterentwickeln wird und die Chance nutzt, die Attraktivität und den Lebenswert in Einhausen zu steigern", so Bauer.