Was tun bei Kindernotfällen?

Kreis Bergstraße. Fast die Hälfte aller Kinderunfälle ereignen sich im familiären Umfeld. Etwa zwei Drittel davon betreffen Kinder unter sechs Jahren. Das bedeutet auch, dass Eltern, Großeltern oder Betreuer die Ersten am Unfallort sind. Häufig sind die Ersthelfer allerdings verunsichert, wie sie sich in dieser Situation verhalten sollen, gerade da es um die Kleinsten geht. Daher ist es besonders wichtig, zu wissen, was im Notfall zu tun ist, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken.
Der DRK Kreisverband Bergstraße e.V. bietet spezielle Kurse zur Ersten Hilfe am Kind an. Die Lehrgänge richten sich an Eltern, Großeltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen, aber auch an Gruppenleiter*innen oder Trainer*innen, die im Freizeitbereich mit Kindern arbeiten. Auf Basis theoretischer Grundlagen und praktischer Übungen vermitteln die Ausbilder, wie akute Gefahren für Kinder erkannt und bei Bedarf sicher und wirksam Erste Hilfe geleistet werden kann.

Wundversorgung, Sofortmaßnahmen und Unfallprävention
Der Lehrgang, der neun Unterrichtseinheiten umfasst, beinhaltet folgende Themen: Unfallprävention, Besonderheiten der kindlichen Psyche, Bauchschmerzen, Kinderkrankheiten, Vergiftungen sowie Wiederholung und Vertiefung der Kenntnisse aus dem Erste-Hilfe-Kurs für Erwachsene. Sie erlernen außerdem die Versorgung von Verletzungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislaufsystems zu treffen sind. Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen besprochen. Der Kurstag kostet die Teilnehmer*innen 35,00 €.

Geplant sind die Kurse zu folgenden Terminen:
Mittwoch, 17. Juli 2019 in Heppenheim
Donnerstag, 15. August 2019 in Heppenheim
Samstag, 28. September in Zwingenberg
Samstag, 19. Oktober in Zwingenberg
Mittwoch, 06. November in Birkenau

Informationen und Anmeldung Weitere Informationen zu dem Kursangebot des DRK und die Anmeldung finden Sie auf der Internetseite www.DRK-Bergstrasse.de. Die Anmeldung kann auch telefonisch unter 06252 7004 20 oder per Mail an Ausbildung@DRK-Bergstrasse.de erfolgen.

Bildunterschrift: Was tun bei Kindernotfällen? Gerade im Sommer kommt es beim Schwimmen oft zu Unterkühlungen. Ein schonender Wärmeerhalt mit einer Decke und einem warmen gezuckerten Getränk ist hier die Beste Lösung. Dies und viel mehr erfahren die Teilnehmer*innen in den Erste Hilfe am Kind Kursen des DRK Bergstraße.

Text: Timo Bunscheit | DRK
Bild: Jörg F. Müller | DRK