Seit November kann man regelmäßig die bekanntesten Classic Soul Hits in der eventfabrik a2 in Weinheim hören, dargeboten von einer erstklassigen Live-Band. Das Eigenformat nennt sich „SOUL TRAIN“ und ist an die weltweit bekannte amerikanische TV Sendung angelehnt, die 1971 startete und über 35 Jahre und 1000 Sendungen Bestand hatte. Dabei waren neben der funkensprühenden Musik auch die sogenannten Line-Dancer ein prägender Bestandteil. Bei dem für die Sendung typischen Line Dance stellten sich die Tanzpaare gegenüber auf und bildeten so zwei lange Reihen. Durch diese Reihen tanzten dann ausdrucksstark nacheinander die Paare hindurch.

Für die Adaption der eventfabrik a2 zeichnet der Weinheimer Bandleader/Saxofonist Klaus Gassmann verantwortlich, den man u.a. von der Kult-Band Soulfinger kennt, oder von der von ihm entwickelten SWEETSOUL MUSIC REVUE, mit der er auch international auf Tour ist.

Neben Gassmann als Gastgeber sind als „Zugbegleiter“ mit an Bord: die Stellar-Award-Gewinnerin Laeh Jones und Derrick Alexander, zwei hochkarätige Sänger aus Detroit. Unterstützt werden sie von wechselnden Gästen, Tänzern, sowie einer vierköpfigen, hochkarätigen Live-Band, die die Soulperlen erst richtig zum Grooven bringt.

 

Nachdem im November erfolgreich der Einstand gefeiert wurde nahm der SOUL TRAIN am Nikolausabend richtig Fahrt auf. Die eventfabrik a2 war bestens besucht, was für einen Mittwoch Abend nicht selbstverständlich ist. Ein Faktor dafür ist sicherlich die arbeitsfreundliche Uhrzeit der Veranstaltung (Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr, Dauer ca.2,5 Stunden).

 

Bereits ab dem ersten Song zog die Band mit ihrer Mischung aus musikalischem Können, professionellem Entertainment und ansteckender positiver Energie alle in ihren Bann. Kein Fuß blieb ruhig und im Laufe des Abends war jeder der Gäste ausgelassen am Tanzen. Dabei durfte natürlich auch der oben beschriebene SOUL TRAIN Line-Dance nicht fehlen.

Ein weiteres Highlight war die amerikanische Sängerin Ty LeBlanc, die als Special Guest mit ihrer einzigartigen Soul-Stimme die Stimmung zum Kochen brachte. Ergänzt wurde die Veranstaltung mit Projektionen des Künstlers Felix Felixine aus Paris, der seit 30 Jahren in Heidelberg zu Hause ist. Der kreative DJ und VJ zeigte während dem Konzert diverse Visuals und Einblendungen der Orginalsendung.

 

Zufrieden blickte Joachim „Yogi“ Kloe, der die eventfabrik a2 gemeinsam mit Thomas Bösinger, dem Geschäftsführer des Eppelheimer Caterers „GVO – Cateringkultur“ betreibt, in glückliche Gesichter der überwiegend vertretenen Generation 40 Plus, oder „Best Ager“, wie Kloe sie nennt: „Die Gäste fühlen sich an ihre Jugend in den Gemeinde- und Jugendzentren erinnert, genießen gute Musik, können tanzen und vom beruflichen Alltag abschalten.“

 

Passend zur Soul Music gibt es in der eventfabrik a2 auch von der GVO das passende Soul Food, welches z.B. an den Tischen seitlich der Bühne genossen werden kann.

 

Am 10. Januar findet mit dem von The Voice of Germany bekannten Sänger Rino Galiano als Special Guest die nächste Ausgabe von SOUL TRAIN statt. Zukünftig gibt es das Format immer jeden zweiten Mittwoch im Monat. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

VVK: € 15,- , AK: € 19,-

 

a2 Eventfabrik Hopfenstr. 4, 69469 Weinheim
Telefon 06221 / 678015

info@eventfabrik-a2.de www.eventfabrik-a2.de

VVK-Stellen:
WEINHEIM:

Diesbach Medien, Friedrichstraße 24, 69469 Weinheim

Amend GmbH & Co. KG, Bergstraße 103, 69469 Weinheim (Kartenzahlung möglich)

HEIDELBERG:
• Heidelberger Stadtjuwelier, Brückenstraße 12 in 69120 Heidelberg
DOSSENHEIM:
• Electronic Partner Kirsch Ringstr. 1-3 in 69221 Dossenheim
SCHRIESHEIM:
• Boutique Impuls, Heidelberger Straße 42 in 69198 Schriesheim
SCHWETZINGEN:
• Atrium, Friedrichstrasse 34 in 68723 Schwetzingen