Die diesjährige Verleihung des Courage-Ordens durch den HCV Bürstadt an Lars Reichow muss als der wohl größte Fehlgriff seit der Ordensverleihung an Günter Wallraff ( Courage-Orden 1986 ) bezeichnet werden. Reichow ist ein Mainstream-Komiker, der sein Fähnchen in den links-grünen Wind hängt. Mit Courage – oder auf deutsch MUT- hat dieser Mensch nichts gemein. Reichows Ausfälle bei der letztjährigen Mainzer Fastnachtssendung gegen den US-Präsidenten Donald Trump oder gegen deutsche Oppositionspolitiker haben mit Humor oder Satire nichts zu tun, sondern sind schlicht primitiv. In früheren Jahren hatte der HCV ein besseres Gespür bewiesen. Man denke nur an die Ordensträger Sabatina James oder Wolfgang Bosbach. Diese Persönlichkeiten bewiesen und beweisen bis heute wirklich Mut und Charakterstärke !

Alexander Noll
Sprecher des AfD Ortsverbandes Bürstadt