Bensheim. Der Bauschutt am oberen Marktplatz wird ab Mitte August weggefahren, anschließend wird eine begehbare Abdeckung aufgebracht. Details werden noch geklärt, denn erst im Verlauf der Arbeiten wird sich zeigen, inwieweit der vorhandene Plattenbelag im oberen Bereich genutzt werden kann. Geprüft werden dann verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, hierzu wird es auch einen öffentlichen Aufruf geben, sobald die Arbeiten aufgenommen wurden.

Bekanntermaßen hatte Bürgermeister Rolf Richter nach dem Abriss des alten Hauses am Markt die Planungen für ein neues dreistöckiges Gebäude vorerst gestoppt, um den „Schorschblick“ zu erhalten. Die Stadtverordnetenversammlung hatte in ihrer jüngsten Sitzung entschieden, die Fläche am oberen Marktplatz mit geringem Aufwand herrichten zu lassen. Die Kosten hierfür werden von MEGB und Stadt Bensheim gemeinsam getragen.