Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am 24. Oktober

Am kommenden Montag, den 24. Oktober beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Fahrbahn- und Gehwegerneuerung, sowie der Erneuerung der Straßenentwässerungseinrichtungen auf der Kreisstraße K 28 (Bahnstraße) in der Ortsdurchfahrt des Wald-Michelbacher Ortsteils Affolterbach. Die Baumaßnahmen dauern etwa sechs Wochen und werden teilweise unter Vollsperrung ausgeführt.

Die Bauarbeiten betreffen einen etwa 230 m langen Streckenabschnitt zwischen der Einmündung der K 28 in die Landestrasse L 3105 (Hauptstrasse Nord) und der Einmündung "Am Kochert".

Die Bauarbeiten werden in drei Bauabschnitten fertiggestellt:

Bauabschnitt 1 beginnt an der Einmündung "Am Kochert" und endet kurz vor der Unterführung des Ulfenbaches. Die Arbeiten in diesem Streckenabschnitt dauern etwa zwei Wochen und werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung ausgeführt.

Anschließend beginnen die Bauarbeiten in Baubschnitt 2. Dieser Abschnitt liegt zwischen der Unterführung Ulfenbach und der Einmündung in die L 3105 (Hauptstrasse Nord). Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnregelung in Richtung des Ortsteils Kocherbach durchgeführt und dauern etwa zwei Wochen.
Für die Gegenrichtung folgt man in diesem Abschnitt ab Kocherbach der K 30 über Hartenrod in Richtung Wald-Michelbach, anschließend über die L 3120 (Ludwigstraße) und die L3105 nach Affolterbach. (siehe Abbildung 1)

Bauabschnitt 3 umfasst die komplette Baustrecke. In dieser Zeit wird die Fahrbahn komplett erneuert. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden unter Vollsperrung ausgeführt und dauern etwa 2 Wochen, sodass die gesamte Baumaßnahme voraussichtlich Anfang Dezember abgeschlossen sein wird.
Während der Vollsperrung gibt es zwei mögliche Umleitungsstrecken: Hier folgt man entweder, wie gehabt, der Umleitung ab Kocherbach über die K 30 (Hartenrod in Richtung Wald-Michelbach), anschließend über die L 3120 (Ludwigstraße) und die L3105 nach Affolterbach und zurück.
Oder man folgt der Umleitungsbeschilderung ab Grasellenbach / Wahlen über die L 3346 und dann der K 27 über Scharbach bis nach Kocherbach. (s. Abbildung 2.)

Im Rahmen der Maßnahme werden sowohl die Gehweg- als auch Fahrbahnflächen erneuert. Der neue Fahrbahnbelag wird mit 10 cm Asphalttragschicht und 4 cm Asphaltdeckschicht neu hergestellt, in Teilbereichen erfolgt zudem eine Erneuerung der Frostschutzschicht. Die Entwässerung der Fahrbahn wird beidseitig mittels Bord- und Rinnenanlagen sowie neuen Straßenabläufen neu hergestellt und optimiert.

Die Kosten der gesamten Maßnahme betragen rund 300.000 Euro. Davon werden rund 190.000 Euro durch den Kreis Bergstraße getragen und 110.000 Euro von der Gemeinde Wald-Michelbach.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de