Hessen Mobil: Baumaßnahme noch bis Ende Februar

Die seit August laufenden Baumaßnahmen des vierten Bauabschnittes auf der Bundesstraße B3 in der Ortsdurchfahrt Zwingenberg Süd dauern länger als ursprünglich geplant.

Noch bis Ende Februar wird daher die bisherige halbseitige Einbahnregelung zwischen Im Lucken und der Einmündung der Kreisstraße K 67 bestehen bleiben. Ebenso die derzeitige Umleitung des Fahrzeugverkehrs Richtung Süden über den "Berliner Ring".
Der Radverkehr wird innerörtlich über Anliegerstraßen umgeleitet.
Die Zufahrt zum angrenzenden Supermarkt ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Wie sich im Laufe der Maßnahme herausstellte mussten für die Herstellung der Asphaltfahrbahn größere Schadstellenbereiche mit einer Asphalttragschicht saniert werden und mehr Straßenabläufe versetzt werden, als ursprünglich angenommen. Im Bereich der Gehwege wurden ebenfalls zusätzliche Asphaltarbeiten notwendig.
Zudem wurden zusätzliche Kabelarbeiten durchgeführt, unter anderem die Verlegung von Speed-Pipe Kabelrohren und dazugehörigen Schächten auf der Ostseite im Auftrag eines Energieversorgungsunternehmens.

Die Gesamtbauarbeiten umfassen unter anderem die grundhafte Erneuerung der schadhaften Asphaltfahrbahn und eine Verbreiterung sowie Erneuerung der beidseitig der B 3 verlaufenden Radwege und Gehwege. Zudem werden Kabelrohre für Breitbandkabel verlegt und die Bushaltestellen mit Sonderborden umgebaut. Des Weiteren werden Pflanzgruben angefertigt, sowie die Pflanzung 10 neuer Bäume vorgenommen.

Die Gesamtkosten für den 4. Bauabschnitt belaufen sich auf rund 765.000 €. Der Kostenanteil der Stadt Zwingenberg beträgt rund 240000 €.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de