Was für ein tolles Konzert! Das Mehrgenationenhaus war an Christi Himmelfahrt sehr gut gefüllt. Die Gäste vor Ort waren alle begeistert. Robin Carpe und Azim Touré haben das Publikum mit gefühlvollen Coversongs und Eigenkompositionen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und auch zwischen den Songs mit Ihrer sympathischen Art bestens unterhalten. Das "Trompete-Spielen ohne Trompete" von Azim war sicherlich eines der Highlights, aber auch das Gitarrenspiel und der Gesang der beiden haben verzaubert.
Bei den rhytmischeren Nummern wurde natürlich auch eifrig getanzt. Im Anschluss gab es noch eine Tanzvorführung von Viktoria Gross und 2 jungen Damen aus der Kinder-Yoga-Gruppe des Mehrgenerationenhauses Heidelberg.