Der seit 37. Jahren jährlich stattfindende Ostereiermarkt des Verkehrsvereins Lindenfels wurde heute offiziell abgesagt. Geplant war die Veranstaltung für den 28./29. März.

„Die dynamischen Entwicklungen der vergangenen Tage lassen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus sowie die Empfehlung der öffentlichen Stellen keinen anderen Schluss zu, als den Markt abzusagen“ so die Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Bürgermeister Michael Helbig und des VVL-Geschäftsführers Klaus Johe.

„Es war keine leichte Entscheidung, aber Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten müssen an erster Stelle stehen“, so die Vertreter des Verkehrsvereins. Die Entscheidung erfolgte nach intensiver interner Beratung. „Uns als Veranstalter ist bewusst, dass diese Maßnahme nicht bei allen für Verständnis sorgt und für die Aussteller auch einen Verlust darstellt. Dennoch sehen wir derzeit keine andere Möglichkeit. Wir sind gehalten, Infektionsketten vorsorglich zu unterbrechen und wollen auch hier unseren Beitrag leisten, um bekannte Risikogruppen – ältere und geschwächte Mitbürgerinnen und Mitbürger – zu schützen, daher die Absage.“