Die Stadt Viernheim und die Abteilung Triathlon des TSV Amicitia 1906/09 Viernheim e. V. haben nach reiflicher Überlegung die Absage des 37. Viernheimer V-Card Triathlons am 22. und 23. August 2020 beschlossen.

Dieser Schritt ist der Stadt Viernheim als Veranstalter und dem ausrichtenden Verein nicht leicht gefallen, aber die Gesundheit der Athletinnen und Athleten sowie der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer steht an erster Stelle und genießt höchste Priorität.

Somit steht nun fest, dass diese traditionsreiche Veranstaltung zum ersten Mal in der Geschichte des Viernheimer Triathlon ausfallen muss und die 37. Auflage erst im kommenden Jahr stattfinden kann. Wenn möglich, soll die Veranstaltung auf Ende August 2021 gelegt werden – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Alle Personen, die sich bereits angemeldet haben, werden in Kürze weitere Informationen (unter anderem zur Erstattung der Startgebühren) vom Ausrichter erhalten, heißt es abschließend in der Mitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

Bildtext: Ein Bild aus coronafreien Tagen: Der Viernheimer V-Card-Triathlon. Leider wird nun die 37. Ausgabe für dieses Jahr abgesagt. Bildquelle: TSV Amicitia 1906/09, Abt. Triathlon